Interessantes Fachwissen über das Biotop Wald

05/2016 - Im Biotop Wald sind viele Mechanismen aufeinander abgestimmt und regulieren sich gegenseitig. Mit scheinbar unsichtbarer Hand werden die Vorgänge im Wald gesteuert, der so wichtig ist für die Lebensgrundlagen der Menschen. Förster Richard Brandes erläuterte vor fast dreißig Interessierten bei einem Waldspaziergang für das FORUM mit viel Kompetenz die ökologischen Zusammenhänge vor Ort in der Bomlitzer Wisselshorst. Der Waldspaziergang soll in verschiedenen Jahreszeiten wiederholt werden.

 

Ameisen - die heimlichen Herrscher der Erde

05/2016 - In der FORUM-Vortragsreihe "Natur und Umwelt" berichteten Helma und Jörg Beck mit viel Wissen über die heimische Ameisenwelt. Weltweit sind derzeit über 13.000 Ameisenarten bekannt, und obwohl in Deutschland zurzeit nur ca. 140 davon leben, trifft man sie auch hierzulande überall an. Für die einen sind sie lästig, für die anderen sind sie die „Polizistinnen in der Natur“ und für das ökologische Gleichgewicht mitverantwortlich. Helma und Jörg Beck gaben beim FORUM Einblicke in die Sozialstruktur, Lebensweise und Wichtigkeit dieser besonderen Insekten.

Weiterlesen...

Verreisen mit dem FORUM-Finger auf der Landkarte

05/2016 - Vier- bis fünfmal im Jahr "verreist" das FORUM mit seinen Gästen "mit dem Finger auf der Landkarte": Wenn jemand ein interessantes Reiseerlebnis hatte und darüber berichten möchte, steckt die Begeisterung die Gäste an und macht neugierig auf Land, Leute und Kultur. Man kommt 'rum auf dieser Reise und bleibt auch nicht hungrig. Fast immer bietet das Rosmarin & Thymian zum Vortrag auch ein kleines landestypisches Menü an, damit man das Reiseziel auch "schmecken" kann.

Weiterlesen...

Bomlitzer besuchten Blainville und Jeanne d'Arc

05/2016 - Die Bomlitzer Partnerstadt Blainville-sur-Orne befindet sich in einer schönen und geschichtsträchtigen Region. Zwölf Jahre alt ist die Partnerschaft bereits. Gerade der direkte Austausch, der persönliche Besuch und die gemeinsame Zeit mit den Gastgebern vertieft das gegenseitige Verständnis und hat in der Zwischenzeit Freundschaften entstehen lassen. "Französisch für den Hausgebrauch" lernt man dabei ganz automatisch. Und so ist jeder Besuch mittlerweile zu kurz, aber dafür auch so freundlich, unterhaltsam und interessant, dass man gern beim nächste Mal wieder dabei ist.

Weiterlesen...

Diesmal ging es zum Ottinger Ochsenmoor

05/2016 - Dass die Gemeinde Bomlitz viele schöne Ecken hat, weiß man ja. Und wie an anderen Stellen auch: Am besten kann man sie zu Fuß erleben. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM kennt diese schönen Ecken und leitet jeden Monat eine Wanderung über eine andere Route. Im Mai startete er an einem der ersten warmen Frühsommertage am Schafstall in Jarlingen und führte schließlich zum Ottinger Ochsenmoor, das auch auf Bomlitzer Gebiet liegt. Das Hochmoor ist seit 2003 Naturschutzgebiet. 13 Kilometer lang war die Strecke, auf der es ungefähr zur Halbzeit eine Kaffeepause gab.

 

Das Ehepaar Warncke erzählt aus seiner Bomlitzer Zeit

05/2016 - Das erste Zeitzeugen-Interview für das FORUM-Projekt "Bomlitzer Erinnerungen" haben Antje und Helmut Warncke gegeben. Die beiden betrieben von 1968 an zehn Jahre lang die legendäre Gaststätte "Zum Bärtigen" in der Uetzinger Lönsheide. Hier fingen sie in einem umgebauten Wohnhaus an und versorgten als erstes Gasthaus in der Region bis nachts um 01.30 Uhr mit warmer Küche. "Antje klopft die Steaks und der Bärtige die Sprüche" stand neben dem Tresen. Beide hatten mit ihrer offenen und zugewandten Art ein Lokal mit eigenem Stil geschaffen, das quer durch die Bevölkerung beliebt war. 

Weiterlesen...

Die 100. Buchvorstellung beim 10. Lese-FORUM

05/2016 - Seit fünf Jahren gibt es das Lese-FORUM, bei dem Leserinnen und Leser zweimal im Jahr in der Runde Bücher vorstellen, die sie selbst gelesen haben. Das kann ein Werben sein, weil das Buch gefallen hat und Eindruck hinterließ, aber auch eine Warnung. In jedem Fall kommen die Gäste auf neue Ideen für den Lesevorrat der nächsten Zeit. Beim letzten Lese-FORUM hat man nun mittlerweile mit dem 100. Buch die "Jubiläums"-Marke geknackt. Zwischen den Vorstellungen gibt es jeweils Quizfragen aus der Literatur, bei denen man die "Mühlentasse des Abends" gewinnen kann.

Weiterlesen...

Wechselvolle Geschichte in einem vielfältigen Land

04/2016 - Referent Heinz Steudle organisiert den Kontakt der Gemeinde Bomlitz zu ihrer polnischen Partnergemeinde Kepice. Er ist ein Kenner des östlichen Nachbarlands. Wegen seiner eigenen Familiengeschichte hat er vor vielen Jahren begonnen, Polen zu erkunden, hat Polnisch "für den Hausgebrauch" gelernt und viele Bekanntschaften geknüpft. In einem FORUM-Weltreisevortrag stellte er Polen, seine Geschichte und Entwicklung vor und sorgte dafür, geschichtliche und politische Besonderheiten besser zu verstehen. Der Vortrag zeigte, dass man für die Vorstellung dieses vielfältigen Landes mehr als einen Abend benötigt.

Weiterlesen...

"Nobodaddy's Kinder" auf Russisch übersetzen

04/2016 - Überraschungsbesuch in Bomlitz: Die russische Literaturwissenschaftlerin Tatiana Baskakova und ihre Freundin Annaliese Alber meldeten sich kurzfristig beim FORUM an für einen Rundgang in Benefeld. Hier befinden sich die Originalschauplätze aus Arno Schmidts Novellen "Schwarze Spiegel" und "Aus dem Leben eines Fauns". Tatiana Baskakova ist Stipendiatin des Landes Niedersachsen und wird gefördert für das Projekt, die Schmidt-Trilogie "Nobodaddy's Kinder" ins Russische zu übersetzen. Zur Trilogie gehören "Schwarze Spiegel", "Aus dem Leben eines Fauns" und "Brand's Haide".

Weiterlesen...

Ritterschlag als Geheimtipp: EIBIA unter den "111 Orten"

04/2016 - Die Buchreihe "111 Orte, die man gesehen haben sollte" beschreibt bereits für Dutzende von Regionen und Städten touristische Geheimtipps, die man nicht in jedem Reiseführer findet. Seit April ist auch die Ausgabe über die Lüneburger Heide erhältlich, in der es in Kapitel 15 um "Das Eibia-Gelände - Ruinen einer unwirklichen Zeit" geht. Unter anderem heißt es dort: "Der Kulturverein FORUM Bomlitz bietet sachkundige und geschichtlich interessante Führungen durch das Gebiet, bei denen die Dimensionen der einstigen Pulverfabrik deutlich werden."

Weiterlesen...

Projekt gestartet: Alltägliches wird spannend

03/2016 - "Für unsere Kinder sind die Rolling Stones zeitlich weiter entfernt, als für uns früher die Comedian Harmonists", erläuterte Torsten Kleiber vom FORUM mit einem Zwinkern den Gedanken des Projekts "Bomlitzer Erinnerungen". Die Akteure um den Historiker Thorsten Neubert-Preine wollen in Interviews mit Menschen mittlerer und älterer Generationen Kindheits-, Jugend- und Lebenserinnerungen erfahren, aufschreiben und sichern. "So schnell, wie sich in den letzten Jahren vieles entwickelt, sind diese Erinnerungen für viele Jüngere wie Zeitreisen in die Vergangenheit mit oft großen Überraschungen." 

Weiterlesen...

Seite 10 von 31

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013