Wilde Tiere, Fliegerdenkmal und Kleinbahn

09/2018 - Die Wanderung war zwar länger als gewöhnlich, aber dafür gab es auch viel zu sehen. Bei bestem Wetter war FORUM-Wanderführer Peter Kloy mit den Interessierten unterwegs von Südkampen über den Ebersberg nach Stemmen und ins Wittmoor. Und auf der Strecke gab es einiges zu sehen: Die Kaffeepause machte die Gruppe am Bahnhof Stemmen, der seit einigen Jahren nicht mehr von der Bahn genutzt, aber von einem Kleinbahnverein weiterbetrieben wird. "Im nächsten Sommer werden wir versuchen, eine Fahrt mit der Museumsbahn in die Wanderung einzubauen", plant Peter Kloy bereits.

Weiterlesen...

Über vierzig Jahrhunderte blicken auf die Besuchenden

08/2018 - Der Bomlitzer Marcel Borchert hat Reisefieber und beschäftigt sich gern mit fremden Kulturen. In einem FORUM-Weltreisevortrag hatte er bereits Vietnam vorgestellt und dabei Einblicke ermöglicht, die man in einer Standardreisegruppe nicht bekommen kann. Nun berichtete er von einer vierwöchigen Reise durch Ägypten, die er wieder allein organisierte und bei der er so auch selbst die Schwerpunkte seiner Reise setzen konnte. Borchert sammelte Eindrücke, die anderen in dieser Form sicherlich verborgen bleiben würden - von einem Land, in dem mehr als vierzig Jahrhunderte auf die Gäste herabblicken.

Weiterlesen...

Froschkönig und Aschenputtel sind immer spannend

08/2018 - Märchen sind für Kinder nicht nur gute Unterhaltung, sondern auch träumerische Reisen in die Phantasie. Vor allem ist die Botschaft der Geschichten zwischen "Es war einmal" und "Und wenn sie nicht gestorben sind ..." immer wieder schön: Am Ende gewinnt das Gute. Beim diesjährigen FORUM-Märchenfest an der Cordinger Mühle war es der "Froschkönig", der das Happy End hatte. Er bekam seinen Kuss von der Prinzessin, und die Kinder, die mit ihren Eltern oder Großeltern an der Mühle waren, bekamen einen entspannten und abwechslungsreichen Tag an einem Ort, der gut zu Märchen passt. 

Weiterlesen...

Wandern und Sightseeing rund um Dorfmark

08/2018 - Die elf Kilometer Strecke der letzten FORUM-Wanderung vergingen auch bei brütender Sommerhitze wie im Flug. Die Geselligkeit in der Wandergruppe, die Natur und die Sehenswürdigkeiten während der Tour machten die rund 3 1/2 Stunden kurzweilig. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM überraschte dabei die Teilnehmenden mit einer Route an der Böhme durch das Dorfmarker Moor, die auch die erfahrenen Wanderer noch nicht kannten. Der Weg gehört zu den ältesten Wanderwegen in der Region und wurde bereits von Friedrich Freudenthal Ende des 19. Jahrhunderts als Pilgerpfad genutzt.

Weiterlesen...

Handgemachte Musik bei bestem Sommerwetter

08/2018 - Musik, Cordinger Mühle, Kaffee und Kuchen, bestes Sommerwetter und gute Laune waren die Zutaten für das FORUM-Musikfest im August. Der Kaffee ging schneller weg, als er gekocht werden konnte, und die Sitzgelegenheiten wurden knapp, so groß war der Andrang den gesamten Nachmittag über. Im Programm war für jeden Geschmack etwas dabei, und vor allem waren alle Musiker aus der Region. "Das macht am meisten Spaß", freute sich Torsten Kleiber vom FORUM, "wir brauchen nicht lange zu suchen, wir haben die Highlights für ein solches Fest direkt in unseren Ortschaften. Und das honorieren die Gäste."

Weiterlesen...

Der Kochkurs wäre auch gut für Erwachsene

08/2018 - Wahrscheinlich wäre dieser Kochkurs auch etwas für so manche Erwachsene, die als Single oder gelegentliche Strohwitwer in der Küche bereits froh sind, wenn sie bei der Tiefkühlpizza die Folie vor dem Aufbacken entfernen oder eine Dose erfolgreich öffnen. Bei der FORUM-Ferienkochschule hat Hauswirtschaftsmeisterin Doris Isernhagen wieder ein kleines Menü zusammengestellt, für das sie mit der Feriengruppe Lebensmittel einkaufte und zubereitete. Dabei ging es nicht nur um das Kochen selbst, sondern auch darum, mehr über die verwendeten Lebensmittel zu erfahren.

Weiterlesen...

Der Ehrenfriedhof hat besondere Hintergründe

08/2018 - Ursprünglich war das Feld mit den Ehrengräbern eher am Rand des Bomlitzer Friedhofs. Durch verschiedene Erweiterungen ist es heute zentral und unübersehbar in der Mitte der Anlage. Im Vorbeigehen wirken die schlichten Bodensteine unauffällig, man muss bewusst näher herangehen, um Namen und Lebensdaten zu erfahren. Einige Steine und besonders die große Gedenkplatte sind schon so verwittert, dass sie überarbeitet werden müssten. An 126 Verstorbene wird hier erinnert, 85 davon Polen, dazu neben einzelnen Nationalitäten etwa 10 % Russen und 10 % aus dem damaligen Jugoslawien. 

Weiterlesen...

Zimbal-Tournee führte (natürlich) wieder nach Bomlitz

07/2018 - Mit 14 Jahren kamen die Zwillinge Elisaveta und Irina Morosova aus dem weißrussischen Gomel zum ersten Mal mit einem Zimbal-Konzert nach Bomlitz. Sie begeisterten und beeindruckten beim FORUM nicht nur die Konzertbesucher, sondern gewannen auch Freunde hinzu. Mittlerweile sind die beiden jungen Damen fertig studierte Musikerinnen und haben nach wie vor Bomlitz als feste Station im Tourneeplan. Und immer wieder ist die Begeisterung groß, wenn die beiden virtuos und mit großer Musikalität Stücke präsentieren, die mit dem Zimbal ein besonderes Erlebnis werden.

Weiterlesen...

Die Bomlitz entspringt in der Riensheide

07/2018 - Die FORUM-Wandergruppe hatte mit Peter Kloy bei ihrer Juli-Tour leichten Zeitdruck: Um 17 Uhr startete das Fußball-WM-Endspiel, bis dahin wollte man wieder am Startpunkt sein, um nichts zu verpassen. Aber alles hat funktioniert, und auf der 12 Kilometer langen Strecke gab es auch wieder einiges zu sehen: Im großen Moor der Riensheide bei Neuenkirchen z.B. entspringt die Bomlitz. Dort teilt sie als Graben Soltau von Neuenkirchen. Bei der Kaffeepause auf dem Schäferhof in Neuenkirchen traf man zusätzlich auf eine Heidschnuckenherde - auch für einen "Heidjer" ein nicht all zu häufiges Erlebnis.

 

Fahrradtour startet "Kultur bei den Nachbarn"

07/2018 - Auch in den Orten rund um Bomlitz gibt es viele kulturelle Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Und häufig hat man bereits davon gehört, aber es ergab sich keine Gelegenheit für einen Besuch. Mit der Sommerfahrradtour hat das FORUM die Serie "Kultur bei den Nachbarn" gestartet, in der diese Ziele angesteuert werden sollen. Im Juli machte eine FORUM-Fahrradtourgruppe mit Peter Kloy den Anfang und besuchte das Kloster Walsrode. Klosterdame Gisela Cames erläuterte die Geschichte und das Leben im Kloster. Die Gruppe fuhr anschließend weiter zur Kaffeepause und anschließend heimwärts.

Weiterlesen...

Die Cordinger Mühle gibt es jetzt als Bastelbogen

07/2018 - Das mehr als 200 Jahre alte Mühlengebäude ist damals auf den Grundmauern einer vorherigen Mühle aufgebaut worden. Ob ein Brand, vielleicht aufgrund einer Mehlstaubexplosion, oder eine Überschwemmung die alte Mühle zerstörte, ist nicht bekannt. Ein Modell der Cordinger Mühle kann man sich jetzt mit einem Bastelbogen selbst bauen, den Heinz Steudle von FORUM konzipiert hat. Es sind vier DIN-A4-Seiten auf dickerem Papier, die ausgeschnitten, gefalzt und geklebt werden müssen. Wenn man möchte, kann man die Bauteile vorher kolorieren. Die Bastelbögen gibt es für einen EUR beim FORUM.

 

Seite 9 von 46

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013