Wanderung in die archäologische Vergangenheit

05/2017 - Der Mai ist gekommen! Bei tollem Wetter führte die Monatswanderung von FORUM-Wanderführer Peter Kloy nach Bad Fallingbostel in das Archäologische Museum. Nach einer Pause mit Kaffee und Kuchen führte der Experte Dirk Hering durch die Dauerausstellung und erläuterte unter anderem den Benefelder Leichenschatten, der 2012 bei Ausgrabungen in der EIBIA dokumentiert werden konnte. An jedem ersten und dritten Sonntag ist das Archäologische Museum für Besucherinnen und Besucher ab 14.00 Uhr geöffnet.

 

Die Entwicklung des Wolfs wird ein Thema bleiben

05/2017 - Im Jahr 2012 hatte Hans Scheele vom FORUM eine erste Gelegenheit organisiert, sich über die Rückkehr des Wolfs in unsere Region auf wissenschaftlichem Niveau zu informieren. Es folgten jährliche Statusvorträge über die Entwicklung der Population dieses größten Raubtiers bei uns, die nach einer Pause im letzten Jahr Wolfsberater Theo Grüntjens weiterführte. Das Interesse war ungebrochen groß, und die anschließende Diskussion unaufgeregt. Der Wolf wird ein Thema bleiben, über das vor allem sachlich informiert werden muss, damit man sich eine begründete Meinung bilden kann.

Weiterlesen...

Peter Kloy ist Experte für die Region

05/2017 - Für Peter Kloy, der im FORUM Bomlitz die Gruppe Wanderungen organisiert, ist die Bewegung an der frischen Luft etwas, das aus seinem Tag nicht mehr wegzudenken ist. Eigentlich ist er täglich unterwegs, testet neue Routen, prüft Beschilderungen und die Beschaffenheit von Wegen, damit er sie der nächsten Wandergruppe anbieten kann. Sein monatliches Angebot hat mittlerweile eine erfreuliche Resonanz: Dreißig Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind keine Seltenheit bei seinen Touren und machen die Runde auch immer zu einer geselligen Veranstaltung.

Weiterlesen...

Die Katastrophe riss Pompeji aus dem Leben

04/2017 - Die römischen Städte Pompeji und Herculaneum liegen ca. 25 km von Neapel entfernt mit Blick auf den Vesuv, der 79 n. Chr. ihren Untergang bedeutete: Beim Ausbruch des Vulkans wurden sie verschüttet und erst in der Neuzeit wieder entdeckt. Heute ist ein Besuch der Städte eine einzigartige Reise in das Alltagsleben des antiken Roms. Referent Michael Kleiber stellte eine Reise an den Golf von Neapel und die besondere Geschichte für das FORUM vor.

Weiterlesen...

Mit Pilgeretappe auf dem Jacobusweg gewandert

04/2017 - Es gibt ein ganzes Netz von Jacobuswegen durch Europa, die alle zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostella führen. Von Bomlitz aus sind es rund 2.200 km dorthin. Und auch in der Heideregion verläuft eine wunderschöne Route mit vielen Kirchen als Stationen. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM bietet die Teilstrecken in der Umgebung mit geführten Wanderungen an. In der ersten Etappe ging es von Schwarmstedt nach Hodenhagen mit einer Kaffeepause an der Ahldener Kirche. Und wie jeder Pilger und seinerzeit z.B. auch Hape Kerkeling bekamen die Teilnehmenden den obligatorischen Muschelstempel in ihre Pilgerpässe. 

Weiterlesen...

Spaziergang durch "Verzauberte Wälder"

04/2017 - Es sind Urwälder mit großen kräftigen Bäumen in schönen, aber unwirklichen Landschaften, die Nicolina Schöfer-Wimmer auf ihren Bildern zeigt. "Aus der Entfernung fragt man sich, wohin man denn reisen muss, um solche Fotos machen zu können", ist Torsten Kleiber vom FORUM beeindruckt. Schließlich könnte man aus der Nähe sehen, dass diese Waldlandschaften gemalt seien und der Phantasie der Künstlerin entspringen würden. Im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz zeigt die Künstlerin aus Jarlingen noch bis zum 29. April 2017 eine Auswahl ihrer Bilder.

Weiterlesen...

Zu Fuß durch den Bomlitzer Nachbarort

04/2017 - So einfach war es nicht, das Dorfgemeinschaftshaus in Ottingen zu finden. Schließlich war es einfacher als gedacht, denn man musste einfach nur dorthin, wo schon eine große Gruppe von Leuten stand. 35 Wanderer hatten sich wieder eingefunden, um mit FORUM-Wanderführer Peter Kloy die Umgebung des Bomlitzer Nachbarorts Ottingen zu erkunden. "Wie in der ganzen Region gibt es hier gute Wege und Routen durch eine schöne Landschaft. Wenn dann das Wetter noch stimmt, kann man an einem Sonntagnachmittag nichts Besseres tun, als mit anderen zu laufen und dabei zu entspannen", so Kloy.

 

Bomlitzer Ortsgeschichte beginnt in der Eiszeit

03/2017 - Eigentlich hatte Wolfgang Wasser nur aus eigenem Interesse Spuren und Daten gesammelt und recherchiert, um die Eiszeit in seiner Heimatregion zu untersuchen. Schließlich bekam seine Ausarbeitung aber wissenschaftlichen Charakter und lohnte sich, veröffentlicht zu werden. Historiker Thorsten Neubert-Preine freute sich über das besondere Thema und die fachkundige Aufarbeitung. Gemeinsam mit dem Geschichtshaus-Verein wurde ein Rückblendeheft herausgegeben, das Wasser bei seinem zweiten Vortrag im FORUM vorstellte.

 

Mein Leben?!: ein Tablett voll glitzernder Snapshots

03/2017 - Das Buch "Arno Schmidt - eine Bildbiographie" ist wohl die umfangreichste Dokumentation des Lebens von Arno Schmidt. Mit gewöhnlich eher unzugänglichen Fotos und Dokumenten aus Archiven und Sammlungen hat die Herausgeberin Fanny Esterhazy den Lebensweg von Arno Schmidt nachgezeichnet. Thorsten Neubert-Preine und Torsten Kleiber vom FORUM stellten das Buch vor, besonders das 60-seitige Kapitel über die Zeit des Autors und seiner Frau in Cordingen auf dem Mühlenhof. Neben den Quellen aus dem Buch konnten die beiden Referenten einige Zeitzeugenaussagen zur Darstellung der Zeit präsentieren.

Weiterlesen...

"Beethoven pur" beim Benefelder "Be-Flügelt!"-Konzert

03/2017 - Beethoven war das Thema des "Be-Flügelt!"-Konzerts mit der jungen Pianistin Gi Ran Jung aus Südkorea. Organisator Thomas Grunwald-Deyda hatte das Talent der Musikhochschule Hannover für Waldorfschule Benefeld und FORUM nach Benefeld eingeladen. Im Programm hatte die Pianistin zwei Rondos (op. 51) und die "Eroica"-Variationen (op. 35), benannt nach Beethovens Finalsatz in seiner 3. Sinfonie "Eroica", die er ursprünglich Napoleon gewidmet hatte. Zudem spielte sie die "Sturm"-Sonate (op. 31 Nr. 2), zu der Beethoven durch die Lektüre von Shakespeares Schauspiels "Der Sturm" inspiriert worden sein soll.

 

Ein prominenter Zeitzeuge zu Gast

03/2017 - In 200 Jahren Industriegeschichte der Firma Wolff hat nach dem Zweiten Weltkrieg auch die Arbeitnehmervertretung eine lange Tradition. Helmut Schlüter als Vorsitzender in den 1950er und 1960er Jahren wurde legendär, und auch Personal für bundesweite Funktionen startete hier in den Beruf. Hubertus Schmoldt, Vorsitzender der IG BCE von 1995 bis 2009, wurde Anfang der 1960er Jahre bei Wolff zum Maschinenschlosser ausgebildet. Als prominenter Gast besuchte er nun die Ausstellung zur Bomlitzer Industriegeschichte, die von Historiker Thorsten Neubert-Preine betreut wird, und fand sich auf einem alten Zeitungsausschnitt wieder.

 

Seite 5 von 33

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013