„Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen“

09/2014 - Fußball ist nicht nur für aktive oder ehemalige Spieler eine Wissenschaft. Und in dieser Wissenschaft hat man ein Grundwissen mit Ereignissen und „Helden“, die man selbstverständlich kennt. Um dieses Grundwissen drehte sich der FORUM-Quizabend „Fußballgeschichte“. Welche Spieler konnten in zwei WM-Endspielen ein Tor schießen, oder wer sagte "Rechts ist wie links, nur auf der anderen Seite"? Das beste Ergebnis erzielte schließlich das Team Stockhofe mit beachtlichen 34 von 40 möglichen Punkten.

Weiterlesen...

Archaische Technik und Geschichte zum Anfassen

09/2014 - Seit den 90er Jahren betreut Horst Peterson für das FORUM die Cordinger Mühle. Wohl niemand kennt sich mit der Technik und der Geschichte so gut aus wie er, dem man auch nach den vielen Jahren ehrenamtlicher Arbeit ansieht, dass er Freude hat an dem vielleicht schönsten Baudenkmal im Landkreis. Horst Peterson weiß, was er am Wasserrad, den Zahnrädern des Getriebes und dem Mahlwerk tut. Er hat vor einiger Zeit eine Ausbildung zum "freiwilligen Müller" gemacht. Jetzt hat ihn die Walsroder Zeitung bei der Arbeit besucht.

Weiterlesen...

"Best of Classic" in der Bomlitzer Kirche

09/2014 - Live gespielt sind die "Greatest Hits" der klassischen Musik in der abendlichen Atmosphäre der Bomlitzer Kirche ein besonderes Erlebnis. Sylvia Engwicht spielte beim FORUM-Konzert "Best of Classic" an der Orgel ein umfangreiches Programm aus Stücken von unter anderem Verdi, Vivaldi, Tschaikowski und Mozart. Als einziges originales Orgelstück spielte Engwicht "Toccata und Fuge" von Johann Sebastian Bach. Alle anderen Kompositionen waren für Orchester vorgesehen und sind für die Orgel arrangiert worden. Das stellte sie in ein spezielles musikalisches Licht und ermöglichte ein besonderes Klangerlebnis.

Weiterlesen...

Tag des offenen Denkmals an der Cordinger Mühle

09/2014 - Walsroder Zeitung, 16.09.2014: Rund 650 Denkmäler in Niedersachsen hatten am vergangenen Sonntag ihre Türen für das Publikum geöffnet - darunter auch das Heidemuseum „Rischmannshof“ in Walsrode, der Hof der Heidmark in Bad Fallingbostel und die Cordinger Mühle in Benefeld. Dort erläuterte der ehrenamtliche Müllermeister Horst Peterson den Gästen die Funktionsweise der historischen Geräte, die im Mühlengebäude der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Weiterlesen...

Zuhören und Mitmachen beim FORUM-Märchenfest

09/2014 - Mit dem Wetter war es in diesem Jahr eher mau. Das FORUM-Märchenfest hat trotzdem funktioniert. Auch wenn das Rahmenprogramm eingeschränkt werden musste, hatten die Kinder, Eltern und Großeltern ihren Spaß an einem runden Nachmittag. Die Märchenbühnen zeigten in diesem Jahr "Hänsel und Gretel" und "Dornröschen" in der Mühle und im Müllerhaus. Nebenbei suchten die Kinder "Zubehör" zu diversen Märchen, die sie erkennen mussten. Wozu gehören zum Beispiel Nähzeug und Fliegenpatsche oder Kissen, Apfel und Brot? Manchmal wussten es die Kinder schneller als die Eltern.

Weiterlesen...

Besondere Talente mit einem besonderen Klang

Man bekommt nicht oft ein so besonderes Instrument wie das Zimbal zu hören. Und man hat nicht oft so große musikalische Talente wie Irina und Lisa Morosowa zu Gast, deren Können an Zimbal und Klavier immer wieder zu großer Freude bei den Gästen führt. Begleitet waren die beiden 20-jährigen Zwillinge aus Gomel in Weißrussland wieder von ihrer Konzertmeisterin Tatjana Kuprejewa. Bereits 2009 haben die drei Künstlerinnen Bomlitz für ein FORUM-Konzert besucht. In der Zwischenzeit ist man musikalisch miteinander befreundet, und die Zuhörer freuten sich sehr auf die sympathischen Gäste und ein beeindruckendes Konzert.

Weiterlesen...

Rundwege "Historische Gebäude" offiziell eröffnet

Die ungewöhnliche Bomlitzer Historie zeigt sich auch an den Bauwerken, die es in Bomlitz und Benefeld gibt. Diese stillen Zeitzeugen könnten so einige Geschichten erzählen - wenn sie denn sprechen könnten. Das FORUM Bomlitz und der Geschichtshausverein haben diese Geschichten jetzt mit einem Faltplan und Infotafeln an den einzelnen Objekten für die Öffentlichkeit dokumentiert. Ein Stück Arbeit ist nun fertig, und gut ist es geworden. Interessierte können den Faltplan in der Bücherei oder beim FORUM bekommen und auch an geführten Spaziergängen oder Fahrradtouren zum Thema teilnehmen.

Weiterlesen...

Wer ist eigentlich Pocahontas?

Ottmar Tremba als Organisator des FORUM-Quizabends hatte sich wieder besondere Fragen ausgedacht. Selten weiß man die Antworten spontan, meistens muss man mit seinen Teamkollegen die Fragen besprechen, abschätzen und Antworten eventuell ausschließen. Wer war Pocahontas? Worin unterscheiden sich Frösche und Kröten? Oder wie viele seiner sechs Ehefrauen ließ Heinrich VIII köpfen? Schließlich gewannen Dagmar Eickhoff und Rüdiger Carolus mit 25 von 40 Punkten vor dem Lehrerteam der Oberschule und dem FORUM-Team. 

Weiterlesen...

Auf den Spuren von "Schwarze Spiegel"

07/2014 - Arno Schmidt lebte von 1946 bis 1950 mit seiner Frau Alice auf dem Mühlenhof in Benefeld. Der bedeutende Schriftsteller schrieb später die Erzählung "Schwarze Spiegel", die in Benefeld und Cordingen spielte. Die dort beschriebenen Originalschauplätze gibt es noch, und so kam eine Lesegruppe aus Celle nach Benefeld für einen geführten FORUM-Spaziergang. Mehr als ein Dutzend Damen lesen in dieser Gruppe gemeinsam anspruchsvolle Literatur, beraten, interpretieren und erarbeiten auch schwierige Textpassagen. Und so passte es, den Ort des Geschehens bei einem Spaziergang kennenzulernen.

Weiterlesen...

"Heimspiel" für Tom Kirk beim Mühlenkonzert

Eine voll besetzte Cordinger Mühle war die richtige Atmosphäre für Tom Kirk und seine Lieder. Nah genug beieinander, um sich zuzuhören, und ursprünglich - so wie der sympathische Benefelder Liedermacher und Barde selbst auch. Seine Texte sind es in jedem Lied, die einen hinhören lassen. Und so waren beim FORUM-Mühlenkonzert die Gäste gespannt auf das nächste Wortspiel, die nächste liebevolle Formulierung und die nächsten interessanten Gedanken, die Tom Kirk immer wieder zum Inhalt seiner Musik macht.

Weiterlesen...

Vor 25 Jahren wurde die EIBIA geöffnet

Die EIBIA ist ein offenes Geschichtsbuch für die Entwicklung der Region Bomlitz. Und es werden nicht nur die bereits bekannten Seiten in diesem Buch immer wieder vorgelesen, sondern laufend neue Kapitel entdeckt und erarbeitet. Der Historiker Thorsten Neubert-Preine ist der ausgewiesene Experte für dieses Thema und ein Garant für wissenschaftlich genaue Recherche. Bei der FORUM-Führung aus Anlass der EIBIA-Öffnung vor 25 Jahren erläuterte er rund 50 Interessierten das "Freilichtmuseum EIBIA" und seine Geschichte.

Weiterlesen...

Seite 27 von 38

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013