Herzlich willkommen beim FORUM Bomlitz!

Schön, dass Sie uns auf unserer Website besuchen!

Sie finden hier mehr zur Arbeit unseres Kulturvereins FORUM Bomlitz und zu unserem Veranstaltungsprogramm.

Es wird viel geboten in der Region Bomlitz, aber wie immer "auf dem Land": Man muss wissen wo! Dabei wollen wir Ihnen helfen.
Den FORUM-Veranstaltungsplan finden Sie hier, den aktuellen Programmflyer zum Download hier. Es ist bestimmt wieder einiges für Sie dabei!

Wollen Sie von uns über Kulturtermine informiert werden?
Dann senden Sie uns ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir halten Sie gern auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf Sie: Schauen Sie bei uns vorbei, melden Sie sich gern bei uns, wenn Sie eine Anregung oder gute Idee für uns haben, und bleiben Sie mit uns in Kontakt. Sie sind bei uns herzlich willkommen!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr FORUM Bomlitz e.V.

 

19.08.2018 Musik an der Mühle

Sonntag - 15.00 Uhr - Cordinger Mühle in Benefeld

Am schönsten Ort in der Gemeinde Bomlitz macht das FORUM ein musikalisches Sommerfest. Liedermacher Tom Kirk, der Multiinstrumentalist Alasdair MacMillan und die Blues- und Rockband König Hankenbusch starten das Programm. Den Abschluss wird die Big Band des Gymnasiums Walsrode machen. Die Gäste können bei Kaffee und Butterkuchen, Getränken und dem Cocktail "Bomlitzer Hot Summer" zuhören, plaudern oder einfach nur den Tag an der Mühle genießen. Der Eintritt ist frei!

 

Wettbewerb: Schönste Darstellung der Cordinger Mühle

07/2018 - Das Gelände der Cordinger Mühle ist einer der schönsten Orte in der Gemeinde Bomlitz und die Mühle ein wertvolles Baudenkmal. Das FORUM lädt nun ein zum Kreativwettbewerb: Gesucht werden die schönsten Darstellungen der Cordinger Mühle. Die Technik ist nicht vorgegeben, es können also Zeichnungen und Malereien sein genauso wie Fotografien oder Modelle. Kohle, Tusche, Öl, Buntstifte oder auch Wachsmalstifte, schwarzweiß oder farbig - Techniken und Werkzeuge können die Teilnehmenden selbst wählen. Auch Modelle sind zulässig, egal ob aus Papier, Ton oder z.B. Lego.

Weiterlesen...

Wandern und Sightseeing rund um Dorfmark

08/2018 - Die elf Kilometer Strecke der letzten FORUM-Wanderung vergingen auch bei brütender Sommerhitze wie im Flug. Die Geselligkeit in der Wandergruppe, die Natur und die Sehenswürdigkeiten während der Tour machten die rund 3 1/2 Stunden kurzweilig. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM überraschte dabei die Teilnehmenden mit einer Route an der Böhme durch das Dorfmarker Moor, die auch die erfahrenen Wanderer noch nicht kannten. Der Weg gehört zu den ältesten Wanderwegen in der Region und wurde bereits von Friedrich Freudenthal Ende des 19. Jahrhunderts als Pilgerpfad genutzt.

Weiterlesen...

Die Bomlitz entspringt in der Riensheide

07/2018 - Die FORUM-Wandergruppe hatte mit Peter Kloy bei ihrer Juli-Tour leichten Zeitdruck: Um 17 Uhr startete das Fußball-WM-Endspiel, bis dahin wollte man wieder am Startpunkt sein, um nichts zu verpassen. Aber alles hat funktioniert, und auf der 12 Kilometer langen Strecke gab es auch wieder einiges zu sehen: Im großen Moor der Riensheide bei Neuenkirchen z.B. entspringt die Bomlitz. Dort teilt sie als Graben Soltau von Neuenkirchen. Bei der Kaffeepause auf dem Schäferhof in Neuenkirchen traf man zusätzlich auf eine Heidschnuckenherde - auch für einen "Heidjer" ein nicht all zu häufiges Erlebnis.

 

Fahrradtour startet "Kultur bei den Nachbarn"

07/2018 - Auch in den Orten rund um Bomlitz gibt es viele kulturelle Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Und häufig hat man bereits davon gehört, aber es ergab sich keine Gelegenheit für einen Besuch. Mit der Sommerfahrradtour hat das FORUM die Serie "Kultur bei den Nachbarn" gestartet, in der diese Ziele angesteuert werden sollen. Im Juli machte eine FORUM-Fahrradtourgruppe mit Peter Kloy den Anfang und besuchte das Kloster Walsrode. Klosterdame Gisela Cames erläuterte die Geschichte und das Leben im Kloster. Die Gruppe fuhr anschließend weiter zur Kaffeepause und anschließend heimwärts.

Weiterlesen...

Die Cordinger Mühle gibt es jetzt als Bastelbogen

07/2018 - Das mehr als 200 Jahre alte Mühlengebäude ist damals auf den Grundmauern einer vorherigen Mühle aufgebaut worden. Ob ein Brand, vielleicht aufgrund einer Mehlstaubexplosion, oder eine Überschwemmung die alte Mühle zerstörte, ist nicht bekannt. Ein Modell der Cordinger Mühle kann man sich jetzt mit einem Bastelbogen selbst bauen, den Heinz Steudle von FORUM konzipiert hat. Es sind vier DIN-A4-Seiten auf dickerem Papier, die ausgeschnitten, gefalzt und geklebt werden müssen. Wenn man möchte, kann man die Bauteile vorher kolorieren. Die Bastelbögen gibt es für einen EUR beim FORUM.

 

Musikalische Erinnerung an Tucholsky und Kästner

06/2018 - Erich Kästner und Kurt Tucholsky wollten "mit der Schreibmaschine die Katastrophe verhindern". Die Nazis kamen dennoch an die Macht, und die beiden Autoren gehörten zu denen, deren Texte bei der Bücherverbrennung im Mai 1933 ins Feuer geworfen wurden. Tucholsky emigrierte nach Schweden, Kästner blieb unter anderem wegen seiner Mutter in Deutschland. Bei einem musikalischen Literatur-FORUM in der Cordinger Mühle erinnerte der gebürtige Bomlitzer Hans-Walter Fechtel an die beiden wertvollen deutschen Autoren mit Liedern, Gedichten und einer guten und erläuternden Moderation.

Weiterlesen...

Respekt ist das, was den Verfolgten am meisten fehlt

06/2018 - Die Journalistin Nina Schulz und die Fotografin Mena Urbitsch haben mit ihrem Buch "Spiel auf Zeit" eine wichtige Dokumentation erarbeitet. Es geht um die Verfolgten des Naziregimes, Überlebende von Massakern, Opfer von Zwangssterilisationen, KZ-Häftlinge, Kriegsgefangene oder Zwangsarbeiter, und die Praxis, wie Deutschland sie für ihre verlorene Lebenszeit und ihre Leiden bisher entschädigt hat. Das FORUM hatte die beiden Hamburgerinnen um eine Vorstellung ihres Buchs gebeten, um mehr zu einem Thema zu erfahren, das auch relevant ist für die Bomlitzer Geschichte.

Weiterlesen...

Wolffrode lag am Kilimandscharo

06/2018 - Die Ausstellung zur Industriegeschichte in Bomlitz bekommt laufend neue Exponate. Historiker Thorsten Neubert-Preine hat nun eine Sammlung afrikanischer Waffen entgegengenommen, die aus dem Besitz der Familie Wolff stammten. Oskar Wolff war Ende des 19. Jahrhunderts wie viele andere auch begeistert von Afrika und der damaligen deutschen Kolonie Deutsch-Ostafrika. 1895 gründete er die ostafrikanische "Deutsche Tanga Gesellschaft" und später die "Kilimandscharo Straußenzucht GmbH". An der Südseite des Kilimandscharo gründete er die Siedlung "Wolffrode".

Weiterlesen...

Hans-Jürgen Bollig trug "Entgleisungen" vor

06/2018 - Der Termin kollidierte mit dem ersten WM-Spiel der deutschen Mannschaft, im Gegensatz dazu war die Lesung von Hans-Jürgen Bollig aber ein Erfolg: Die Benefelder Begegnungsstätte war voll besetzt mit Gästen, die den zweiten Teil seiner Benefelder Jugenderinnerungen hören wollten. "Entgleisungen - zwischen Kiebitzort und Gleisdreieck" heißt sein Buch, in dem er Anekdoten gesammelt und leicht literarisch abgerundet hat. "Mir geht es nicht um Ortsgeschichte, sondern mehr um die Darstellung eines Lebensgefühls in der damaligen Zeit, und das mit einem Augenzwinkern", so Bollig. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich, der Gewinn fließt in Bolligs Hilfsprojekt in der Ukraine.

 

Seite 1 von 38

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013