Aktuelle Seite: HomeSehen & ErlebenCordinger MühleÜbersicht

Cordinger Mühle

Das heutige Mühlenhof-Ensemble ist das Ergebnis einer dreijährigen fachmännischen Restaurierung, die im Herbst 1987 abgeschlossen wurde. Die ursprüngliche Bausubstanz bestand aus dem Mühlengebäude selbst und dem ebenfalls in Fachwerk erstellten Müllerhaus am Ufer des Mühlteichs. Zusätzlich wurde von einem Hof in Hamwiede ein altes Backhaus auf dieses Gelände umgesetzt. 

In dem ungewöhnlich großen Backhaus befindet sich ein funktionsfähiger Brustofen. Bei besonderen Anlässen wird er zum Backen in traditioneller Weise in Betrieb genommen.

Das Mühlengebäude wurde 1810 errichtet, mit Sicherheit auf den Fundamenten einer älteren Mühle. Offensichtlich verwendete man beim Aufschlagen des Fachwerks Holzteile und Balken der älteren Mühle und anderer Häuser. Dies wird besonders am rechten Ständer der Eingangstür an der Stirnseite deutlich, die eine geschnitzte Inschrift zeigt, die in keinem Zusammenhang zum Mühlenhof steht.

Im Erdgeschoss der Mühle finden Sie eine kleine Dokumentation zur ihrer Geschichte. Im Müllerhaus befindet sich eine Ausstellung zum Schriftsteller Arno Schmidt, der nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Mühlenhof lebte und einige seiner Werke hier schrieb.

Die Cordinger Mühle ist seit vielen Jahren Standesamt der Gemeinde Bomlitz und lockt wegen des rustikalen Ambientes Hochzeitspaare nicht nur aus der Region Bomlitz. Sie ist Standort auf der Niedersächsischen Mühlenstraße.

Für Gruppen, Schulklassen und Kindergartengruppen und zu gesonderten Veranstaltungen bietet das FORUM Führungen durch die Cordinger Mühle an (Angebote dazu finden Sie hier: Führungen).

 

Mehr zur Cordinger Mühle finden Sie hier:

Geschichte der Cordinger Mühle

Funktionsweise der Cordinger Mühle

FORUM-Arbeitsgruppe Cordinger Mühle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013