Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeNatur und Umwelt"Den Wölfen auf der Spur" im FORUM

"Den Wölfen auf der Spur" im FORUM

01/2012 - Der Saal fing schon früh vor Beginn des Vortrags an sich zu füllen, als Britta Habbe, Biologin bei der Landesjägerschaft Niedersachsen in Hannover, auf Einladung des Kulturvereins FORUM Bomlitz von „Heimkehr des Wolfes nach Niedersachsen“ berichtete. Sie ist die zentrale Stelle für alle Fragen und Beobachtungen rund um den Wolf und konnte sehr fachkundig und unterhaltsam über den neuen „alten“ Bekannten Isegrim informieren.

Viele im Publikum waren selbst vom Fach und kannten sich gut aus mit dem Heimkehrer in heimatliche Wälder. Und so ergab sich im Laufe des Abends eine rege und sachliche Diskussion.

Ein einziger Wolf scheint zurzeit auf dem Truppenübungsplatz sein Revier zu haben, voraussichtlich ist er aus Polen gekommen. Es wird noch einige Zeit dauern, bis sich eine auch nur geringe Population ergibt, aber der Truppenübungsplatz bringt als Lebensraum mit seiner Weitläufigkeit und seinen ungestörten Ruhezonen auf jeden Fall beste Bedingungen mit sich.

Als Wildtier sei der Wolf bei Begegnungen mit dem Menschen sehr scheu wie andere Wildtiere auch und habe mehr Angst vor dem Menschen als umgekehrt. „Die Begegnung mit einem Wildschwein ist um einiges gefährlicher“, erläuterte Britta Habbe. Berichte aus anderen Ländern über Vorfälle mit Wölfen hatten meistens mit Tollwut, die in Deutschland als ausgerottet gilt, oder Anfütterung zu tun. Und zusätzlich ist die Anzahl immer noch sehr gering: In den letzten 60 Jahren gab es in ganz Europa nur neun tödliche Übergriffe von Wölfen auf Menschen, die glaubhaft dokumentiert sind.

Britta Habbe betreut das Wolfmonitoring in Niedersachsen. Sie sammelt gemeinsam mit ehrenamtlichen Wolfsberatern Spuren und Hinweise, um daraus Bewegungsprofile und andere wissenschaftliche Erkenntnisse zum Leben der Wölfe zu erarbeiten. „Die natürliche Rückkehr des Wolfes ist das Ziel“, so Britta Habbe. Nur so könne dieses besonders schöne und interessante Tier einen dauerhaften und gewachsenen Platz in unserer Region finden.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013