Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeLesen und Literatur

Lesen und Literatur

Schreiben als Therapie gegen die Angst

06/2015 - Tina Welke-Protz ist eine herzliche und lebensfrohe Person. Als sie die Diagnose Krebs bekam, veränderte sich aber ihr Leben von Grund auf. Nachdem sie einen "Knubbel" an sich ertastete, ging sie zum Arzt. Es folgten Untersuchungen und Therapien, der Krebs wurde "Mitbewohner" in ihrem Körper. Ihre Ängste, ihren Überlebenswillen und ihren weiteren Behandlungsweg hat sie in ihrem Buch "Kraftvoll rudert ein baldiger Sieg" dargestellt, das sie beim FORUM Bomlitz in einer Lesung in der Cordinger Mühle vorstellte.

Weiterlesen...

Lese-FORUM bei Arno Schmidt "zu Gast"

06/2015 - Das kleine Häuschen an der Cordinger Mühle ist für Literatur und Bücher wie gemacht. Noch in den 1990er Jahren hatte das FORUM zusammen mit der Gemeinde Bomlitz hier Stipendiaten untergebracht, die sich mit Aspekten zu Arno Schmidts Werk beschäftigten. In der ruhigen Lage und mit dem Rauschen der Mühle im Hintergrund fand diesmal das Lese-FORUM im Müllerhaus statt und bot damit Gelegenheit, die modernisierte Ausstellung zu Schmidts Zeit in Benefeld zu besuchen. Neun Leserinnen und Leser stellten dabei Bücher vor vom Hörspiel über Krimi, Klassiker, Kinderbuch bis zum Gedichtband. 

Weiterlesen...

Bomlitz hat mittlerweile drei Bücherschränke

06/2015 - Nach dem öffentlichen FORUM-Bücherschrank an der SoVD-Begegnungsstätte in Benefeld gibt es mittlerweile in der Gemeinde Bomlitz zwei weitere öffentliche Bücherschränke. In Elferdingen hat das Ehepaar Nagel vom Lüttje Kaffeehus eine Telefonzelle zum Bücherschrank hergerichtet. Ein schöner Blickfang vor dem Haus, und für Gäste und vor allem für Kinder immer ein Grund zum Stöbern. Und in Bommelsen hat die örtliche Landjugend bei der niedersachsenweiten 72-Stunden-Aktion ein altes Pumpenhäuschen am Dorfgemeinschaftshaus zum öffentlichen Bücherschrank umgebaut. 

Weiterlesen...

"Elfchen" und kurze Geschichten an der Mühle

05/2015 - Am Ende des Nachmittags waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verblüfft, wie gut die eigenen Texte geworden waren. Trainerin Inge Meyer-Hameister hatte in der FORUM-Werkstatt "Kreatives Schreiben" an der Cordinger Mühle die Gruppe mit verschiedenen Übungen aktiviert, die für Fortgeschrittene genauso passten wie für Neulinge im Thema. Heraus kamen "Elfchen"-Gedichte und z.B. kleine Kurzgeschichten, bei denen man ein Gefühl dafür bekam, wie viel Kraft in einzelnen Wörtern steckte, wenn man sie herausstellte, betonte und bewusst einsetzte.

Weiterlesen...

Fairer Umgang mit dem Werk von Hermann Löns

03/2015 - Für manche ist er ein früher Begründer des heutigen Naturschutzes, für andere ein Kriegsverherrlicher. Für viele ist Hermann Löns allerdings vor allem ein Autor von gut beobachteten Naturdokumentationen, Jagdgeschichten und Bauernromanen und ein feiner Kommentator von Zeitgeschehen. Wie so oft muss man sich mit einem Thema erst beschäftigen, und wenig ist schwarz oder weiß. Durch Leben und Werk von Hermann Löns mit so vielen verschiedenen Aspekten und Facetten führte auf Einladung des FORUM Bomlitz Dr. Wolfgang Brandes sehr fachkundig.

Weiterlesen...

Junge Autorin zu Gast beim Lese-FORUM

12/2014 - 13 Bücher wurden wieder beim Lese-FORUM vorgestellt. Von Krimis über z.B. Lebensgeschichten bis zu Reiseberichten waren verschiedene Genres vertreten. Ähnlich war es bei den vorgestellten Autoren: Es gab Literatur von Nobelpreisträgern, von Serienautoren und z.B. auch von einer Nachwuchsschriftstellerin, die eigens aus Nienburg angereist war. Die 17-jährige Inga Stecher stellte ihren 560 Seiten starken Kinder-Fantasy-Roman "Destino - die Träumerin" vor. Nur wenige Vorbestellungen fehlen ihr noch, damit das Buch beim "Papierfresserchen"-Verlag als Taschenbuch herausgegeben wird.

Weiterlesen...

Kaffeenachmittag mit Spenden für den Bücherschrank

10/2014 - Ca. 800 Bücher stehen auf 17 Metern Regal im Benefelder Bücherschrank. Ein halbes Jahr steht der Bücherschrank nun bereits an der SoVD-Begegnungsstätte, und das Interesse und die Spendenbereitschaft sind ungebrochen. "Jede Woche legen wir einen halben Meter Bücher nach", freut sich der FORUM-Vorsitzende Torsten Kleiber, "deshalb sind wir ständig auf Buchspenden angewiesen und dafür dankbar." Bei "Kaffeenachmittag am Bücherschrank" konnte die Reserve für einige Monate aufgefüllt werden.

Weiterlesen...

Krimis gelöst im Lese-FORUM

"Um an das Vermögen seines schwerreichen Großvaters zu kommen, präpariert der einfallsreiche Enkel die Zahnprothese des alten Mannes mit einem Gift, das er von seiner Freundin, einer Apothekerin, erhält." Welcher Krimi ist das? Zwischen den zehn Buchvorstellungen beim letzten Lese-FORUM gab es jeweils einen Krimi aus dem Quizspiel "Black Stories" zu erraten. Die Bandbreite war wieder groß und reichte von Werken eines Nobelpreisträgers wie Gabriel Marquez über zeitgeschichtliche Romane bis hin zu humorvoller Unterhaltung. Es war an einem interessanten Abend wieder für jeden Geschmack etwas dabei.

Weiterlesen...

FORUM-Bücherschrank ist "Lese-Appetitanreger"

Der öffentliche FORUM-Bücherschrank an der SoVD-Begegnungsstätte in Benefeld ist eingeweiht worden. Finanziert von der Gemeindestiftung "Soziales Bomlitz" hat das FORUM den Schrank bauen und aufstellen lassen und ihn mit Buchspenden gefüllt. Ein "Lesezeichen" soll der Bücherschrank sein, eine Anregung zum Stöbern, Blättern und Lesen. Auf 17 Metern Regalbreite findet man fast alles: Da stehen Goethes "Faust" und Shakespeares "Hamlet" neben "Sofies Welt", Reiseberichten und Geschichtsdokumentationen. "Was Bücher betrifft, ist der Bücherschrank aber nur ein Schnellimbiss. Das Restaurant ist die Gemeindebücherei."

Weiterlesen...

Leseratten unter sich: Kästner und „Antifragilität“

Das Lese-FORUM "Und was lesen Sie so?" ist wie eine literarische Bottle Party: Jeder bringt etwas mit, was ihm oder ihr selbst schmeckt, und die anderen Gäste dürfen probieren. So kommt immer wieder eine Mischung von Buchvorschlägen zustande, in der es von der Krimikomödie bis zum ernsten Sachbuch geht und dabei auch Genres wie Lebenserinnerungen, Reiseberichte oder Kurzgeschichten passiert. Jedes vorgestellte Buch hat eine Art "Garantie": Es kann nicht schlecht sein, wenn schon zumindest eine Person es gut findet und vorstellt.

Weiterlesen...

"Nachts im Pfarrhaus" gewinnt Krimiwettbewerb

Mit dieser Resonanz hatten FORUM Bomlitz und Paulus-Kirchengemeinde gar nicht gerechnet: 24 Beiträge wurden für den Wettbewerb "Ein Kirchenkrimi für Bomlitz" zugesandt. Und so kamen die Organisatoren in die komfortable "Notlage", für den Krimiabend aus Zeitgründen eine Vorauswahl zu treffen. Sieben Beiträge kamen in die engere Wahl, von denen schließlich fünf den Gästen zur Abstimmung vorgestellt wurden. Mit 224 Punkten, die von den über siebzig Zuhörern vergeben wurden, gewann Kerstin Michel mit "Nachts im Pfarrhaus" mit knappem Vorsprung von nur zwei Punkten vor Julia Bansner mit "Cut".

Weiterlesen...

Seite 3 von 4

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013