Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeLesen und Literatur

Lesen und Literatur

Im Englisch-FORUM Sprachverwandte gefunden

02/2020 - Im Englisch-FORUM werden alte oder aktuelle Sprachkenntnisse mit einfachen Gesprächen und Themen aufgefrischt oder wachgehalten. Und wenn einem das englische Wort nicht einfällt, ist es in der Runde in Ordnung, kurz auf "Germish" umzuschalten. Und dabei sind die Sprachen Englisch und Deutsch sowieso nahe Verwandte, was auf den ersten Blick vielleicht nicht direkt auffällt. "Der Grund, weshalb Deutsch, Niederländisch, Englisch und die skandinavischen Sprachen so ähnlich aussehen, ist der, dass sie alle von einem vorgeschichtlichen Vorfahren abstammen, den wir Proto-Germanisch nennen", schreibt Guy Deutscher in seinem Buch "Die Evolution der Sprache".

Weiterlesen...

Ein Nachmittag mit "selbstgemachter" Lyrik

02/2020 - Jedes Wort zählt, und jedes hat seine eigene Bedeutung. Und wenn man sich darauf einlässt, entsteht aus verschiedenen Impulsen, Eindrücken und etwas Anleitung kreative Lyrik. Beim FORUM leitete Inge Meyer-Hameister die Schreibwerkstatt "Schreiben in Bildern", bei der die Teilnehmenden sich von der aktuellen FORUM-Fotoausstellung "Begegnung mit Wasser" inspirieren ließen. Als Ergebnis entstanden Elfchen (strukturierte Texte aus elf Worten), betonte Sätze und pointierte Wortexperimente, die verblüffende Ergebnisse und eine ungewohnte Erfahrung bei den Teilnehmenden hervorbrachten. 

Weiterlesen...

Im Lese-FORUM wieder Bücher aus allen Bereichen

02/2020 - Die Gäste bringen selbst Bücher mit, stellen sie vor, und man tauscht sich darüber aus. Das ist das Prinzip des Lese-FORUMs, das seit neun Jahren im FORUM läuft und immer wieder eine unterhaltsame und interessante Runde ist. Zwischen den Buchvorstellungen werden Quizfragen aus der Welt der Bücher und der Literatur gestellt, zu denen es diesmal vier Lese-"Blind Dates" zu gewinnen gab - nett verpackte Bücher als Lese-Überraschung, die mit nur drei Stichwörtern beschrieben waren. Für Erheiterung sorgte das Büchlein "Gutes Benehmen" aus dem Jahr 1954, das vom Inhalt auch aus 1854 hätte stammen können. Die vorgestellten Bücher finden Sie unter diesem Link.

 

Es war wieder "Keene Langwiel in Sicht"

11/2019 - Plattdeutsch ist ihre Muttersprache. Und so spricht Gudrun Fischer-Santelmann in ihrem Alltag und auch zuhause mit ihrer Familie Plattdeutsch und kann dabei Anekdoten sammeln, die sie kurzweilig in ihren Büchern sammelt. Zum zweiten Mal war die Autorin aus Altenwahlingen beim FORUM zu Gast und stellte ihr Buch "Keene Langwiel in Sicht" vor. Auch für Hochdeutsche waren die unterhaltsamen und amüsanten Kurzgeschichten gut verständlich und ermunterten, sich nach ein bisschen Hineinhören hier und da selbst ein bisschen norddeutsche Landessprache draufzuschaffen. 

 

Mit Leseausweis kostenlos in Bücher, Magazine und mehr

01/2020 - Die Stadtbüchereien in Walsrode und Bomlitz bieten mit ihrem Leseausweis Zugang zum Portal NBib24.de. Für nur 15 EUR im Jahr kann man ohne Zusatzkosten elektronisch Bücher, Hörbücher, Tages- und Wochenzeitungen, Magazine und sogar Filme auf dem Mobiltelefon oder Pad ausleihen und dann lesen, hören und schauen. Ein wirklich grandioses Angebot für einen sehr, sehr günstigen Preis! Selbstverständlich kann man sowieso und wie gehabt auch noch Bücher in den beiden Büchereien ausleihen und sich dort beraten lassen. Für den Leseausweis muss man einfach in einer der beiden Büchereien den Antrag ausfüllen und bezahlen. Der Ausweis ist sofort freigeschaltet.

 

Für Annette Fitzen ist das Gefühl in Sprache wichtig

10/2019 - Annette Fitzen aus Soltau schreibt kleine Alltagsgeschichten und andere Kurzprosa. Im Mittelpunkt der Lesung im Bomlitzer Dorfgemeinschaftshaus stand ihr Buch "HerzensTexte" mit Episoden, mit denen jeder schon in Berührung gekommen ist. "Der Umgang mit Sprache ist mir wichtig", sagte die Autorin. Und die Sprache seien nicht nur die Worte, sondern auch die Stimmung, die erzeugt werden würde. "Bei manchen Gesprächen, kann ich mich nicht mehr an den Wortlaut erinnern, aber an das Gefühl, das ich dabei hatte." Bei der Lesung war das Gefühl für die Gäste ein warmes und freundschaftliches.

 

Es gibt so viel Interessantes zu lesen

10/2019 - Kurz vor der Frankfurter Buchmesse war das Lese-FORUM wieder eine Mini-Buchmesse im Lesecafe der Bomlitzer Bücherei. Sieben Bücher wurden vorgestellt. Und zwischen Humorvollem, einem Sachbuch, Romanen und Arno Schmidts "Seelandschaft mit Pocahontas" war auch der Gewinnertext "Bis zu diesem Tag" von Karin Kracke aus dem diesjährigen Krimiwettbewerb von FORUM und Paulus-Kirchengemeinde dabei. "Es gibt so viele lesenswerte Bücher, auf die man von allein nicht kommen würde. Aber durch andere Leser bekommt man nicht nur die Idee, sondern gleichzeitig auch eine hilfreiche Einschätzung zum Buch." Die Bücherliste des Abends findet sich unter diesem Link.

 

"Bis zu diesem Tag" gewinnt den Krimiwettbewerb 2019

09/2019 - Beim vierten Krimiwettbewerb von Paulus-Kirchengemeinde und FORUM stand der Industriestandort Bomlitz - ob als Firma Wolff, IPW oder Dow - im Mittelpunkt. Das fiktive Verbrechen des Kurzkrimis sollte dort stattfinden oder sich in seiner Handlung mit ihm beschäftigen so, wie in den vorherigen Wettbewerben schon die Krimithemen Kirche, Garten und Cordinger Mühle eingebaut werden mussten. Beim Krimiabend in der Paulus-Kirche wurden schließlich fünf der eingereichten Stories vorgetragen, so dass die Gäste eine Punktbewertung abgeben konnten. Die jeweilige Bedenkzeit des Publikums wurde begleitet von bekannter Krimimusik, die Jana Kleiber auf der Kirchenorgel spielte. 

Weiterlesen...

Einladung zum Bomlitzer Krimiwettbewerb 2019

05/2019 - Nach den bisherigen Wettbewerben zu Kirchenkrimis, Gartenkrimis und zuletzt 2017 zu Mühlenkrimis wird der Bomlitzer Krimiwettbewerb von Paulus-Kirchengemeinde und FORUM in diesem Jahr fortgesetzt. Die selbstverfassten Krimis sollen sich in diesem Jahr um den Industriepark Walsrode in Bomlitz drehen. Den Teilnehmenden ist überlassen, wie Sie ihren Industrieparkkrimi gestalten. Es kann Technisches einfließen, und es darf auch auf die besonderen Arbeitsbedingungen, Produkte oder die mehr als 200-jährige Geschichte als Firma Wolff Bezug genommen werden. Der Industriepark darf Tatort, Motiv oder einfach nur Hintergrund der Handlung sein. 

Weiterlesen...

Plattdeutscher Wettbewerb: Wi gralieren van Harten!

04/2019 - Seit vielen Jahren gibt es den jährlichen Plattdeutschen Vorlesewettbewerb an niedersächsischen Schulen. In diesem Jahr fand der Südkreiswettbewerb auf Einladung des FORUM zum ersten Mal im Müllerhaus an der Cordinger Mühle in Benefeld statt. "Plattdeutsch ist die eigentliche Muttersprache in unserem ländlichen Raum", freute sich Peter Hartwig vom FORUM. "Und Plattdeutsch ist vor allem die Sprache, in der an der Cordinger Mühle das Leben und die Arbeit stattfanden." Unter anderem gewann in seiner Altersklasse Leon Gellermann aus Jarlingen, der auch beim Plattdeutschen Nachmittag zwei Tage später seine Geschichte noch einmal vortrug.

 

Please allow me to introduce myself

03/2019 - Einen Tag vor dem (ersten) Brexitdatum wurden in einem Englisch-FORUM die möglichen Folgen besprochen. Natürlich auf Englisch, und wenn das nicht reichte, durften die Teilnehmenden auf "Germish" umschalten. Wichtig ist nur, dass die eigenen Kenntnisse aufgewärmt werden. Neben dem Brexit wurde unter anderem ein Songtext von den Rolling Stones gemeinsam übersetzt. "Sympathy for the Devil" ist nicht - wie vielleicht vermutet - ein Lied von Teufelsanbetern, sondern ein interessanter und tiefsinniger Song über das grundsätzlich vorhandene Böse in der Welt. Es lohnt sich, genauer hinzuhören.

 

Seite 1 von 6

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013