Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeFORUM-WeltreiseSüdafrika ist die "Welt in einem Land"

Südafrika ist die "Welt in einem Land"

02/2019 - Mit seiner vielfältigen Landschaft, gesellschaftlichen Polarisierung, wunderbaren Natur und eine politischen Geschichte mit vielen Wendepunkten beschrieb Dieter Hadamitzky aus Springe das Land Südafrika bei seinem dritten Weltreise-Vortrag beim FORUM. Und der Vortrag war wieder ein Highlight: Hadamitzky hatte ihn mit tollen Fotos und einem konzeptionellen "roten Faden" minutiös vorbereitet und die Gäste in seine Reise gezogen. "Ich will jetzt wieder dahin", kommentierte eine Besucherin am Ende des Vortrags, die bereits Südafrika besuchte hatte und wieder "reisehungrig" wurde.

Hadamitzky startete seine Reise im weltoffenen Kapstadt mit einem Rückblick auf die Freilassung von Nelson Mandela. In einem Dorf hatte er sich mit der 94-jährigen Mama Tosa verabredet und mit ihr über die bitteren Zeiten der Apartheid, ihre Erfahrungen mit Deutschen und ihr Leben im Clan der Xhosa zu sprechen. Dieter Hadamitzky hat dabei immer wieder das Talent, mit viel Sensibilität so auf seine Gesprächspartner einzugehen, dass eine offene Gesprächsatmosphäre entsteht.

Auf zahlreichen Pirschfahrten begegnete er den "Big Five": Er beobachtete Löwenfamilien bei der Mahlzeit, stieß auf einen scheuen Leoparden, berichtete über Wilderei, die die Bestände der urzeitlich anmutenden Nashörner und der majestätischen Elefanten gefährdet, und erläuterte die besondere Zähigkeit der Büffel. Seine ergreifenden Fotos hatte er dafür klug ausgewählt.

Tsitsikamma-Nationalpark, die Tropfsteinhöhle Cango Caves, die berühmten Weinbauregionen bei Kapstadt und viele Einblicke in das Leben der Menschen vor Ort, für die Hadamitzky einen offenen und dennoch respektvollen Blick hat, waren weitere Themen seines Vortrags, den er spektakulär beendete: In einem Hubschrauberflug über Kapstadt nahm er mit einem großartigen Blick über den Tafelberg, die Stadt und den Ozean Abschied von Südafrika.

Dieter Hadamitzky wird als nächstes Japan in seiner gewohnt intensiven Art erkunden. Für die Präsentation seiner Reise ist er beim FORUM bereits jetzt fest gebucht.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013