Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeFORUM-Weltreise

FORUM-Weltreise

Ein noch unbekanntes Land des Lächelns

11/2015 - Das Königreich Bhutan ist touristisch noch ein Geheimtipp. Erst spät öffnete sich das Land, das am Südhang des Himalaya liegt und in dem sich einige der höchsten Berge der Welt befinden. Es gibt keine Autobahnen, keine Ampeln, das Fernsehen wurde erst 1999 eingeführt. Den größten Einfluss auf das Leben in Bhutan hat der buddhistische Glaube und der Umweltschutz. Referent Heinz Mahnke stellte in einem FORUM-Weltreisevortrag das Land vor, das er selbst zu seinen Lieblingsländern zählt. Wer Buddhismus kennen lernen wolle, würde hier einen umfassenden Eindruck bekommen und eine Lebenseinstellung erfahren.

Weiterlesen...

Bacardi Feeling und Hemingways Havanna

06/2015 - Wenn man an die Karibik denkt, hat man weiße Strände vor Augen, blauen Himmel und türkisfarbenes Wasser. Dass es in der Karibik mehr gibt als Traumurlaube, sondern auch eine bewegte politische Geschichte, präsentierte bei seinem Vortrag im Rahmen der FORUM-Weltreise der Referent Michael Kleiber. Am Beispiel von Key West, Kuba und Puerto Rico stellte er Land und Leute vor und gab auch kleine Tipps für den eventuell eigenen Besuch in dieser besonderen Region.

Weiterlesen...

Kurz das Bernsteinzimmer nach Bomlitz gebracht

03/2015 - Beim FORUM-Weltreisevortrag zum Bernsteinzimmer wusste Evgenja Panteleeva-Stammen nur zwei Dinge nicht: Nämlich ob es noch existiere, und wenn ja, wo es dann jetzt sei. Das störte die fast fünfzig Gäste allerdings nicht, bekamen sie doch einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Bernsteinzimmers, die Entstehung seiner Nachbildung, den Katharinenpalast und das Zarendorf Puschkin. Am Schluss stand fest: Die Rekonstruktion des Bernsteinzimmers gehört zu den kulturellen Weltwundern der heutigen Zeit.

Weiterlesen...

Buddhistische Kultur in Myanmar kennengelernt

02/2015 - Myanmar am Indischen Ozean ist reich an alter buddhistischer Kultur und Tradition und wird als touristisches Ziel immer interessanter. Referent Heinz Mahnke konnte bei seinem FORUM-Weltreisevortrag daher auch aus dem Vollen schöpfen und hatte vielfältige Aspekte Myanmars für die Gäste mitgebracht. Mahnke machte mit einem Land bekannt, das überraschte und überwältigte mit seiner Pracht. Und er zeigte Menschen, die ihrem Land mit ihrer Freundlichkeit ein sympathisches Gesicht gaben.

Weiterlesen...

Großartige Landschaften in Albanien

10/2014 - Das kleine Balkanland wird nicht selten als Urlaubsland übersehen, zu bieten hat es einiges. Malerische Landschaften mit Gebirgszügen und "hineingegossenen" Dörfern und kleinen Städten, traumhafte Seen und Adriastrände und gut erhaltene Burgfestungen vor dem Hintergrund einer 3000 Jahre alten Geschichte. Ralph Volkland hatte sich auf einen Rucksackurlaub begeben und dabei für das FORUM nicht nur ungewöhnliche und sehr nahe Erfahrungen sammeln können, sondern auch grandiose Fotos gemacht.

Weiterlesen...

Essen wie in der Bibel beim FORUM-Themenabend

06/2014 - Essen und Trinken sind Kulturgut. Und so hat das FORUM Vorträge im Programm, die begleitet werden von einem Drei-Gänge-Menü, das zum Thema passt. Gewöhnlich geht es dabei um die Reise in ein fernes Land. Beim letzten FORUM-Dinner ging es um die Reise in eine andere Zeit: Das Menü bestand aus drei Gängen, die angelehnt waren an Rezepten aus der Bibel. Die Bomlitzer Pastorin Carola Holtin erläuterte zu Vorspeise, Hauptgang und Dessert fachkundig den biblischen, historischen und religiösen Hintergrund.

Weiterlesen...

FORUM-Weltreise in die Stadt, die nie schläft

02/2014 - New York ist die bevölkerungsreichste Metropole der USA und spiegelt alle Einwanderungswellen der amerikanischen Geschichte wieder. Ihre Sehenswürdigkeiten sind weltberühmt, New York ist einer der wichtigsten Orte für Wirtschaft, Kunst, Musik und Kultur. Ein aktueller Reisebericht der Referenten Frank-Henry Leithoff und Torsten Kleiber machte auf der Vortragsweltreise im FORUM Bomlitz Lust auf einen Besuch der "Stadt der Städte". Und auch der Schriftsteller Arno Schmidt hatte bereits eine Meinung zur New York.

Weiterlesen...

Nächster Halt auf der FORUM-Weltreise: Indien!

05/2013 - Indien ist das Lieblingsland von Reisefotograf Ralph Volkland. Fünfmal war er bereits dort und verschmäht dabei organisierte Touristenreisen: Ralph Volkland beschafft sich einen Flug, kauft sich für rund 15 EUR eine Bahnfahrkarte und fährt damit rund 3.000 km durch ein vielschichtiges Land voller Gegensätze und vor allem Gastfreundlichkeit. Dabei fängt Ralph Volkland das Alltagsleben mit großartigen Fotos ein. Bei einem Weltreisevortrag im FORUM stellte er seine Erlebnisse vor. Ein indisches Menü rahmte den Vortrag ein.

Weiterlesen...

Abenteuer in Costa Rica auf FORUM-Weltreise

02/2013 - Nach Russland, Großbritannien und Kenia hat die Vortragsweltreise im FORUM Bomlitz eine weitere Station gemacht. Für Costa Rica konnte als Referent Dr. Michael Kleiber gewonnen werden, der von einer Urlaubsreise in das mittelamerikanische Land berichtete: einem Land, das zwar nur so groß wie Niedersachsen ist, aber rund 5 % der Tier- und Pflanzenarten der Welt beheimatet.

Weiterlesen...

Von Bomlitz nach "Jenseits von Afrika"

11/2012 - Kenia ist das Land des weltberühmten Films „Jenseits von Afrika“, und es fasziniert mit seiner großartigen Natur, der Vielfalt von Tieren und seiner besonderen Kultur. Trotz dieser Schönheit bleiben aber auch Kontraste nicht verborgen. Beim FORUM-Themenabend „Massai, Safari und Kilimandscharo“ wurde eine Urlaubsreise nach Kenia beschrieben, aber auch aufmerksam gemacht auf besondere Herausforderungen in diesem Land. Neben Vortrag und Diskussion bildeten private Fotos und Filmaufnahmen den Rahmen des Abends.

Weiterlesen...

Großbritannien: Verständnis mit Augenzwinkern

05/2012 - Der erste Themenabend führte die Gäste im letzten Jahr nach St. Petersburg, die zweite Station auf der "FORUM-Weltreise" ging im Bomlitzer Mai über das Restaurant "Rosmarin & Thymian" nach Großbritannien. Hugh Pierson, Verbindungsoffizier der British Armed Forces, war als Referent sozusagen "Reiseleiter" und beschrieb charmant und immer mit freundschaftlichen Blick das Verhältnis zwischen Briten und Deutschen. Seit über zwanzig Jahren lebt er in Deutschland und hat gelernt, mit den deutschen Marotten umzugehen und sie sich teilweise zu eigen zu machen, ohne seine "English attitude" zu verlieren.

Weiterlesen...

Seite 3 von 4

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013