Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträgeArno Schmidt

Arno Schmidt

Für Arno Schmidt darf man auch Ausnahmen machen

03/2016 - Gewöhnlich soll das FORUM-Angebot einladen, Kultur zu erleben und den Fernseher hingegen ausgeschaltet zu lassen. Für Arno Schmidt wurde aber eine Ausnahme gemacht. Um den Schriftsteller und sein Werk kennenzulernen oder wiederzuentdecken, zeigte das FORUM den Dokumentarfilm "Mein Herz gehört dem Kopf", der sein Leben vorstellt, Schmidt selbst in Interviews zeigt und Fachleute zu Wort kommen lässt. Die Resonanz war mit fast dreißig Gästen überraschend groß und zeigte, dass die Gemeinde der Schmidt-Interessierten sehr viel größer ist, als man erwarten würde.

Weiterlesen...

Einblicke in den Alltag von Arno Schmidt erhalten

11/2015 - Arno Schmidt, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Nachkriegszeit, lebte von 1958 bis zu seinem Tod 1979 in Eldingen bei Celle. Nach fünf Jahren in Benefeld auf dem Cordinger Mühlenhof und einigen Zwischenstationen bewohnte er hier mit seiner Frau Alice ein kleines Haus im Ortsteil Bargfeld. Das FORUM fuhr mit einer kleinen Gruppe Interessierter zur dortigen Arno-Schmidt-Stiftung und bekam eine sehr persönliche und aufschlussreiche Führung. Einblicke in den Alltag des Schriftstellers gewährte Erika Knop, die seit den 1960er Jahren den Haushalt des Ehepaars Schmidt betreute.

Weiterlesen...

"Den Waldstücken, die mich wärmten und nährten"

04/2015 - Ein ganzer Bus voller Schmidt-Interessierter kam aus Bremen zur Cordinger Mühle und besuchte das FORUM Bomlitz und seine Ausstellung zu Arno Schmidts Zeit in Benefeld. Man hatte sich gut auf die 30 Gäste vorbereitet: Auf der "Schwarze Spiegel"-Tour durch das westliche Benefeld zeigten Christoph tom Dieck und Torsten Kleiber die Originalschauplätze aus der gleichnamigen Erzählung. Thorsten Neubert-Preine führte die Besucherinnen und Besucher auf der "Leben eines Fauns"-Tour durch die EIBIA. Schließlich hatte man gemeinsam Zeit für einen Kaffee in der Schmidt-Ausstellung im Müllerhaus.

Weiterlesen...

Radio Bremen besucht Arno Schmidt in Benefeld

03/2015 - Das Nordwestradio, eine Kooperation von Radio Bremen und NDR, besucht am 18. April mit einer Hörerreise Arno Schmidts letzten Wohnort in Bargfeld bei Celle. Auf dem Weg wird sie Zwischenstation in Benefeld machen und die FORUM-Ausstellung zu Arno Schmidt im Cordinger Müllerhaus besuchen. Die Idee entstand, als das Nordwestradio 2014 zu Schmidts 100. Geburtstag eine 24-Stunden-Dokumentation gemacht hatte. "Wir können keinen wissenschaftlichen Beitrag leisten", erklärte Torsten Kleiber vom FORUM. "Aber wir freuen uns auf die Gäste und können Originalschauplätze und interessante Hintergründe und vorstellen."

Weiterlesen...

Spuren von Arno Schmidt im Altkreis Fallingbostel

12/2014 - An vielen Stellen in der Region hat Arno Schmidt in seiner Zeit in Benefeld und Cordingen seine literarischen Spuren hinterlassen. So arbeitet der Protagonist in "Aus dem Leben eines Fauns" als Archivar in der Zeit des Dritten Reichs bei der Landkreisverwaltung in Fallingbostel und beschreibt sein Umfeld. Sprachlicher Höhepunkt und Abschluss des lesenswerten Kurzromans ist die Beschreibung eines Luftangriffs auf die EIBIA: in expressionistischer Sprache, bildhaft und spürbar real.

Weiterlesen...

Arno Schmidt jetzt auch auf Japanisch

10/2014 - Auf Deutsch ist er schon nicht trivial, wie mögen dann wohl Texte von Arno Schmidt erst in andere Sprachen übersetzt werden können? Wie könnte man Formulierungen wie "der Kaffee war schon verduftet" allein schon in Englisch mit der gleichen Bedeutung, Doppeldeutigkeit und Stimmung wiedergeben? Jetzt kommen Werke von Arno Schmidt, die in seiner Benefelder Zeit entstanden sind, auch auf Japanisch heraus. Und so werden Benefeld, Cordingen oder Borg demnächst literarisch eine weite Reise antreten. 

Weiterlesen...

Ausstellung über Arno Schmidt neu präsentiert

09/2014 - 100 Jahre wäre Arno Schmidt in diesem Jahr geworden. Ein guter Anlass für das FORUM Bomlitz, die vorhandene Ausstellung aus dem Anfang der 1990er Jahre zu einem der bedeutendsten Schriftsteller der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur modernisiert neu zu präsentieren. "Schwarze Spiegel - Arno Schmidt in Benefeld 1945 bis 1950" ist als Dauerausstellung im Müllerhaus an der Cordinger Mühle zu sehen. Torsten Kleiber vom FORUM freut sich: "Durch die modernen Möglichkeiten kann die Wirkung der Bilder und Texte noch mehr zur Geltung gebracht werden."

Weiterlesen...

Auf den Spuren von "Schwarze Spiegel"

07/2014 - Arno Schmidt lebte von 1946 bis 1950 mit seiner Frau Alice auf dem Mühlenhof in Benefeld. Der bedeutende Schriftsteller schrieb später die Erzählung "Schwarze Spiegel", die in Benefeld und Cordingen spielte. Die dort beschriebenen Originalschauplätze gibt es noch, und so kam eine Lesegruppe aus Celle nach Benefeld für einen geführten FORUM-Spaziergang. Mehr als ein Dutzend Damen lesen in dieser Gruppe gemeinsam anspruchsvolle Literatur, beraten, interpretieren und erarbeiten auch schwierige Textpassagen. Und so passte es, den Ort des Geschehens bei einem Spaziergang kennenzulernen.

Weiterlesen...

Arno Schmidt: Wichtige Jahre eines Sonderlings

01/2014 - "Glückwunsch, Herr Schmidt!" Am 18. Januar wäre Arno Schmidt 100 Jahre alt geworden. Der Bomlitzer Historiker Thorsten Neubert-Preine hat sich zu diesem Gedenktag in der Walsroder Zeitung mit dem ungewöhnlichen Schriftsteller beschäftigt, der eine wichtige Schaffenszeit in Benefeld auf dem Mühlenhof verbrachte. Das FORUM wird zum Gedenken an Arno Schmidt im kommenden "Bomlitzer Mai" die vorhandene Ausstellung in modernisierter Form präsentieren und an "Schwarze Spiegel" und andere Werke erinnern.

Weiterlesen...

Arno Schmidts "Zettel's Traum" auch in Bücherei

02/2011 - Arno Schmidt gehört zu den bedeutenden deutschen Schriftstellern der Nachkriegszeit. Eines seiner besonderen Werke ist "Zettel's Traum", von denen die Gemeindebücherei Bomlitz ein Exemplar im Bestand hat. Groß, schwer, unhandlich und genauso schwierig zu lesen: In drei Spalten, die nebeneinander angeordnet sind, werden drei getrennte Themen beschrieben. Getrennt, aber irgendwie auch zusammengehörig. "Zettel's Traum" ist kein Buch, das sich als Gute-Nacht-Lektüre eignet. Jetzt ist "Zettel's Traum" neu verlegt worden in eine gesetzte Ausgabe. Wer die "normale" Ausgabe sehen möchte, muss in die Gemeindebücherei kommen. Für sie hatte die damalige FORUM-Gruppe "Arno Schmidt" ein Exemplar beschafft. 

Weiterlesen...

Seite 2 von 2

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013