Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenFORUM allgemeinFORUM-Vorstand für zwei Jahre bestätigt

FORUM-Vorstand für zwei Jahre bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung 2010 haben die FORUM-Mitglieder den Vorstand einstimmig bestätigt und auf ein gutes Jahr 2009 zurück geblickt. Über dreißig Veranstaltungen wurden in den unterschiedlichen Gruppen organisiert. Die Bandbreite der Angebote war wie immer groß. Die EIBIA-Führungen hatten großen Zulauf. Konzerte und Vorträge unter anderem über Familienforschung oder den Schriftsteller Arno Schmidt waren gut besucht, Weihnachtsmarkt, Handwerker-Tag, Märchenabend und Märchenfest rundeten das Programm ab. Die Theatergruppe Lampenfieber hatte ein besonders erfolgreiches Jahr und konnte die Premiere ihres Stücks „Glückliche Umstände“ bei den Theatertagen auf Baltrum feiern. „Das waren tolle Tage, die uns viel Anerkennung und Motivation gegeben haben“, freute sich Leiterin Angela Kirchfeld. Und auch „Dornröschen“ in der Adventszeit war sehr gut besucht und brachte die Möglichkeit, Nachwuchsdarsteller einzubinden. 

In der Leitung von Flötengruppe und Gemshorn-Ensemble wurde ein Generationswechsel vollzogen. Gerhild Pennemann hat die Leitung nach 35 Jahren Führung abgegeben an Dagmar Warnecke und Heike Kolberg und wurde dafür mit Blumen verabschiedet: Ihre Freude an der Musik und ihre offene Art seien immer noch Markenzeichen und einer der Gründe für den Erfolg der Gruppen. Auch im letzten Jahr hatte man mehr Auftrittsanfragen, als bewältigt werden konnten.

Für die Gruppe Städtepartnerschaft berichtete Harry Spicher vom Besuch der Feuerwehr Bomlitz in Kepice/Polen sowie den Besuch von Gästen aus Blainville-sur-Orne in Bomlitz. Erfreulicher Effekt: Durch die Partnerschaft mit französischen Schulen sei das Unterrichtsfach „Französisch“ in den Bomlitzer Schulen in letzter Zeit sehr viel besser angenommen worden.

„Die Vielfalt im Forum macht Spaß“, resümierte Vorsitzender Torsten Kleiber in seinem Bericht auf der Jahreshauptversammlung. Die 275 Mitglieder ermöglichten ein kulturelles Angebot, das sich sehen lassen könne: „Man kann in Bomlitz ins Theater gehen, man kann ins Konzert, und man kann in Bomlitz über Literatur sprechen. Wir brauchen weiterhin die Ideen, die Mitarbeit und die Unterstützung der Mitglieder, um das auch in Zukunft leisten zu können.“ Zum ersten Mal wurden Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der Vorstand bedankte sich bei Heinz Strehl, Ilsedore und Horst Peterson, Angela Kirchfeld und Gerd Meyer mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ihre Treue. 

 

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013