Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträge

Vorträge

FORUM-Weltreise in die Stadt, die nie schläft

02/2014 - New York ist die bevölkerungsreichste Metropole der USA und spiegelt alle Einwanderungswellen der amerikanischen Geschichte wieder. Ihre Sehenswürdigkeiten sind weltberühmt, New York ist einer der wichtigsten Orte für Wirtschaft, Kunst, Musik und Kultur. Ein aktueller Reisebericht der Referenten Frank-Henry Leithoff und Torsten Kleiber machte auf der Vortragsweltreise im FORUM Bomlitz Lust auf einen Besuch der "Stadt der Städte". Und auch der Schriftsteller Arno Schmidt hatte bereits eine Meinung zur New York.

Weiterlesen...

Wölfe in der Heide: Rotkäppchen hat gelogen!

01/2014 - Organisator Hans Scheele vom FORUM freute sich über die gute Resonanz. Über 100 Gäste kamen ins Rosmarin & Thymian, als Dr. Britta Habbe bereits zum dritten Mal in Bomlitz als Niedersächsische Wolfsbeauftragte über Familie Isegrim in der Heide berichtete. 2012 war die Sensation ein einzelner Wolf, 2013 ein Wolfspaar mit Welpen. 2014 kann Dr. Habbe von zwei heimischen Rudeln berichten. Sachinformationen sind da wichtig, um Gerüchte zu verhindern. Und Dr. Habbe informierte wie immer ausgezeichnet. Von der Veranstaltung berichtet Carmen Splitt von www.tierparkinfo.de .

Weiterlesen...

Arno Schmidt: Wichtige Jahre eines Sonderlings

01/2014 - "Glückwunsch, Herr Schmidt!" Am 18. Januar wäre Arno Schmidt 100 Jahre alt geworden. Der Bomlitzer Historiker Thorsten Neubert-Preine hat sich zu diesem Gedenktag in der Walsroder Zeitung mit dem ungewöhnlichen Schriftsteller beschäftigt, der eine wichtige Schaffenszeit in Benefeld auf dem Mühlenhof verbrachte. Das FORUM wird zum Gedenken an Arno Schmidt im kommenden "Bomlitzer Mai" die vorhandene Ausstellung in modernisierter Form präsentieren und an "Schwarze Spiegel" und andere Werke erinnern.

Weiterlesen...

Virtueller Spaziergang beim Computer-FORUM

Zu diesem Spaziergang hatte nicht die FORUM-Gruppe Wanderungen eingeladen. Vielmehr saß man bequem, schaute auf eine Leinwand und hatte eine Tasse Kaffee vor sich, während man in Bomlitz herumschlenderte. Die Internetseiten aus Bomlitz waren das Thema des Nachmittags, und beim Spaziergang kam man an einigen "Sehenswürdigkeiten" vorbei. Verglichen wurde bei den Websites der erste Eindruck: Wie schnell findet sich der Besucher zurecht, wie einfach findet er, was er sucht, und wie einladend wirken Aufbau und Design auf den Besucher?

Weiterlesen...

Leseratten unter sich: Kästner und „Antifragilität“

Das Lese-FORUM "Und was lesen Sie so?" ist wie eine literarische Bottle Party: Jeder bringt etwas mit, was ihm oder ihr selbst schmeckt, und die anderen Gäste dürfen probieren. So kommt immer wieder eine Mischung von Buchvorschlägen zustande, in der es von der Krimikomödie bis zum ernsten Sachbuch geht und dabei auch Genres wie Lebenserinnerungen, Reiseberichte oder Kurzgeschichten passiert. Jedes vorgestellte Buch hat eine Art "Garantie": Es kann nicht schlecht sein, wenn schon zumindest eine Person es gut findet und vorstellt.

Weiterlesen...

Schopstal wüer wedder ful

Beim dritten plattdeutschen Nachmittag im Schafstall von Jarlingen mussten am Ende wieder Tische und Bänke geräumt werden, um allen interessierten Besuchern einen Platz anbieten zu können. Über 130 Gäste konnte Organisator Erwin Kock im Namen des plattdeutschen Forum Heidekreis begrüßen. Aber trotz des regen Interesses hat das „Platt“ als mundartliche Sprache des niederdeutschen Raumes um das Fortleben zu kämpfen, da es nicht gängig gesprochen wird.

Weiterlesen...

"Nachts im Pfarrhaus" gewinnt Krimiwettbewerb

Mit dieser Resonanz hatten FORUM Bomlitz und Paulus-Kirchengemeinde gar nicht gerechnet: 24 Beiträge wurden für den Wettbewerb "Ein Kirchenkrimi für Bomlitz" zugesandt. Und so kamen die Organisatoren in die komfortable "Notlage", für den Krimiabend aus Zeitgründen eine Vorauswahl zu treffen. Sieben Beiträge kamen in die engere Wahl, von denen schließlich fünf den Gästen zur Abstimmung vorgestellt wurden. Mit 224 Punkten, die von den über siebzig Zuhörern vergeben wurden, gewann Kerstin Michel mit "Nachts im Pfarrhaus" mit knappem Vorsprung von nur zwei Punkten vor Julia Bansner mit "Cut".

Weiterlesen...

Fischotter - ein gutes Zeichen für ein Gewässer

06/2013 - Ein Fischotter ist ein possierliches Tier, hat ein niedliches Gesicht, ist schlau, flink, verspielt und neugierig - alles in allem ein Tier zum Gernhaben? Hans Scheele vom FORUM Bomlitz hatte Mark Ehlers vom Otterzentrum Hankersbüttel eingeladen, um Näheres über das Leben und die Gewohnheiten dieses besonderen Marders vorzustellen. Kennenlernen konnte man ein interessantes Tier, das sich ausgezeichnet an seinen Lebensraum Wasser angepasst hat.

Weiterlesen...

Englisch-FORUM: "My dear Mister Singing-Club!"

Eigentlich war es nur ein Versuch, ob ein solcher Abend überhaupt auf Interesse stoßen würde. Und gerechnet hatte man mit vielleicht zehn Teilnehmern. Es kamen doppelt so viele Gäste, und es wurde ein unterhaltsamer Abend, bei dem man schließlich vereinbarte, noch im Sommer das nächste Englisch-FORUM anzubieten. Denn wenn man Englisch-Kenntnisse aus Schule und Beruf mitbringt, fehlen oft die Gelegenheiten, diese Kenntnisse lebendig zu halten. Und zu diesem Zweck hatte das FORUM Bomlitz eingeladen: In lockerer Runde über alltägliche Themen auf Englisch zu plaudern - und zwar jeder so, wie er oder sie es kann und notfalls mit Hilfe auf Deutsch.

Weiterlesen...

Buchempfehlungen vom Krimi bis zum Bilderbuch

Immer wieder etwas Neues: Beim vierten Lese-FORUM "Und was lesen Sie so?" wurden wieder Bücher aus sehr unterschiedlichen Genres vorgestellt. Im richtigen Ambiente der Gemeindebücherei war es wieder ein schöner Abend mit sieben Büchern, die man alle mitnehmen kann in den Sommer - es lohnt sich. Günter Grass war dabei, ein "blutiger" Thriller, eine Historienkriminalgeschichte, aber auch schöne Belletristik und sogar ein liebevolles Bilderbuch. Sie finden hier die Kurzbeschreibungen der vorgestellten Bücher.

Weiterlesen...

Nächster Halt auf der FORUM-Weltreise: Indien!

05/2013 - Indien ist das Lieblingsland von Reisefotograf Ralph Volkland. Fünfmal war er bereits dort und verschmäht dabei organisierte Touristenreisen: Ralph Volkland beschafft sich einen Flug, kauft sich für rund 15 EUR eine Bahnfahrkarte und fährt damit rund 3.000 km durch ein vielschichtiges Land voller Gegensätze und vor allem Gastfreundlichkeit. Dabei fängt Ralph Volkland das Alltagsleben mit großartigen Fotos ein. Bei einem Weltreisevortrag im FORUM stellte er seine Erlebnisse vor. Ein indisches Menü rahmte den Vortrag ein.

Weiterlesen...

Seite 10 von 11

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013