Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträge

Vorträge

Verreisen mit dem FORUM-Finger auf der Landkarte

05/2016 - Vier- bis fünfmal im Jahr "verreist" das FORUM mit seinen Gästen "mit dem Finger auf der Landkarte": Wenn jemand ein interessantes Reiseerlebnis hatte und darüber berichten möchte, steckt die Begeisterung die Gäste an und macht neugierig auf Land, Leute und Kultur. Man kommt 'rum auf dieser Reise und bleibt auch nicht hungrig. Fast immer bietet das Rosmarin & Thymian zum Vortrag auch ein kleines landestypisches Menü an, damit man das Reiseziel auch "schmecken" kann.

Weiterlesen...

Die 100. Buchvorstellung beim 10. Lese-FORUM

05/2016 - Seit fünf Jahren gibt es das Lese-FORUM, bei dem Leserinnen und Leser zweimal im Jahr in der Runde Bücher vorstellen, die sie selbst gelesen haben. Das kann ein Werben sein, weil das Buch gefallen hat und Eindruck hinterließ, aber auch eine Warnung. In jedem Fall kommen die Gäste auf neue Ideen für den Lesevorrat der nächsten Zeit. Beim letzten Lese-FORUM hat man nun mittlerweile mit dem 100. Buch die "Jubiläums"-Marke geknackt. Zwischen den Vorstellungen gibt es jeweils Quizfragen aus der Literatur, bei denen man die "Mühlentasse des Abends" gewinnen kann.

Weiterlesen...

Wechselvolle Geschichte in einem vielfältigen Land

04/2016 - Referent Heinz Steudle organisiert den Kontakt der Gemeinde Bomlitz zu ihrer polnischen Partnergemeinde Kepice. Er ist ein Kenner des östlichen Nachbarlands. Wegen seiner eigenen Familiengeschichte hat er vor vielen Jahren begonnen, Polen zu erkunden, hat Polnisch "für den Hausgebrauch" gelernt und viele Bekanntschaften geknüpft. In einem FORUM-Weltreisevortrag stellte er Polen, seine Geschichte und Entwicklung vor und sorgte dafür, geschichtliche und politische Besonderheiten besser zu verstehen. Der Vortrag zeigte, dass man für die Vorstellung dieses vielfältigen Landes mehr als einen Abend benötigt.

Weiterlesen...

"Nobodaddy's Kinder" auf Russisch übersetzen

04/2016 - Überraschungsbesuch in Bomlitz: Die russische Literaturwissenschaftlerin Tatiana Baskakova und ihre Freundin Annaliese Alber meldeten sich kurzfristig beim FORUM an für einen Rundgang in Benefeld. Hier befinden sich die Originalschauplätze aus Arno Schmidts Novellen "Schwarze Spiegel" und "Aus dem Leben eines Fauns". Tatiana Baskakova ist Stipendiatin des Landes Niedersachsen und wird gefördert für das Projekt, die Schmidt-Trilogie "Nobodaddy's Kinder" ins Russische zu übersetzen. Zur Trilogie gehören "Schwarze Spiegel", "Aus dem Leben eines Fauns" und "Brand's Haide".

Weiterlesen...

Für Arno Schmidt darf man auch Ausnahmen machen

03/2016 - Gewöhnlich soll das FORUM-Angebot einladen, Kultur zu erleben und den Fernseher hingegen ausgeschaltet zu lassen. Für Arno Schmidt wurde aber eine Ausnahme gemacht. Um den Schriftsteller und sein Werk kennenzulernen oder wiederzuentdecken, zeigte das FORUM den Dokumentarfilm "Mein Herz gehört dem Kopf", der sein Leben vorstellt, Schmidt selbst in Interviews zeigt und Fachleute zu Wort kommen lässt. Die Resonanz war mit fast dreißig Gästen überraschend groß und zeigte, dass die Gemeinde der Schmidt-Interessierten sehr viel größer ist, als man erwarten würde.

Weiterlesen...

Bücherschrank zum Frühjahr fit gemacht

03/2016 - Im März lädt die Gemeinde Bomlitz seit Jahren zum Frühjahrsputz am "Tag der Umwelt" ein. An diesem Tag sind die Vereine unterwegs, putzen, räumen auf, sammeln Müll und machen die Gemeinde klar für den Frühling. Das FORUM hat in diesem Jahr das Backhaus an der Cordinger Mühle aufgeräumt und den Bücherschrank sauber gemacht. Die Helferinnen und Helfer nahmen alle Bücher heraus, sortierten Exemplare in alter Schrift oder mit Beschädigungen aus, reinigten die Regale und füllten den Schrank mit neuem Buchbestand wieder auf. Ein Besuch des Bücherschranks lohnt sich immer!

 

Die Lady Diana des Barocks wohnte in Ahlden

02/2016 - Das Leben der hübschen und klugen Sophie Dorothea nahm schon früh einen tragischen Verlauf. Mit 16 Jahren musste sie ihren Cousin heiraten, den späteren britischen König Georg I. Beide verabscheuten und verachteten sich. Er ging direkt nach der Hochzeit bereits wieder seinen Liebschaften nach, Sophia Dorothea begann Jahre später eine Affäre, für die sie nach Ahlden verbannt wurde. In diesem Jahr würde die "Prinzessin von Ahlden" 350 Jahre alt werden. Das FORUM hatte dazu den Journalisten Heinrich Thies eingeladen, der sich in einem Buch mit der Biographie von Sophia Dorothea intensiv beschäftigt hatte.

Weiterlesen...

Ein unerwartetes Paradies aus ewigem Eis

02/2016 - Allgemein weiß man über die Antarktis bestenfalls noch vom tragischen Wettlauf zum Südpol zwischen Scott und Amundsen. Und man weiß: Eisbären gibt es nur am Nordpol, Pinguine nur am Südpol. In seinem FORUM-Weltreisevortrag lenkte der Referent Dieter Hadamitzky den Blick der Gäste auf sehr viel mehr Aspekte des siebten Kontinents und berichtete von spannenden Erlebnissen. Er stellte ein eisiges Paradies vor, das genauso kraftvoll und lebensbedrohlich wie ergreifend natürlich und wunderschön ist.

Weiterlesen...

Leben zwischen Überfluss und Hungersnot

02/2016 - Bislang ging es bei den FORUM-Vorträgen zu Natur und Umwelt um größere Wildtiere wie Biber, Fischotter oder Wölfe. In diesem Jahr sind mit zwei Insektenarten kleine Wildtiere auf dem Programm: Den Auftakt machte der Vortrag „Die Biene - eine bedrohte Nutztierart“ und zeigte, dass es bei diesem wichtigen ökologischen Thema nicht nur um Honig und Bienenwachs geht. Referent war Imkermeister Ingo Lau, der beim Niedersächsischen Institut für Bienenkunde in Celle für die Ausbildung der Berufsimker und die Beratung von ehrenamtlichen und professionellen Imkern zuständig ist.

Weiterlesen...

Indien ist sehr viel mehr als das Taj Mahal

02/2016 - Der Walsroder Fotograf Ralph Volkland möchte sein Reiseland so direkt wie möglich erleben. Zwar macht er sich bei Weitem nicht unvorbereitet auf den Weg, aber seine Reisen sind fernab von üblichen Touristenwegen. Diesmal flog er in den Nordosten Indiens, wo im Grenzgebiet zu Bangladesh die Kulturen verschmelzen. Mit Rücksack und Foto- und Filmausrüstung nutzte er die öffentlichen Verkehrsmittel für seine Weg durch die Region. In einem FORUM-Weltreisevortrag berichtete er eindrucksvoll über seine Erlebnisse.

Weiterlesen...

Mit dem Wohnmobil den eigenen Traum leben

01/2016 - Siegmund und Doris Annussek sind auf keinen Fall im Ruhestand. Grund dafür sind nicht nur ihre sechs Enkel, sondern ihr ausgeprägtes Fernweh. Besonders interessiert sie der amerikanische Kontinent. Und so legten die beiden Bomlitzer eine Route fest, organisierten die Reise und packten ihr Wohnmobil. Mehrere Monate erlebten sie die USA, Kanada und Mexiko so ausführlich, wie es wohl nur wenige schaffen können. Von dem ersten Teil ihrer Reise berichteten sie den mehr als siebzig Gästen in einem FORUM-Weltreisevortrag mit vielen tollen Fotos und erstaunlichen Anekdoten.

Weiterlesen...

Seite 6 von 12

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013