Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenVorträge

Vorträge

Lesetipps quer durch die Welt der Bücher

11/2016 - Schon über fünf Jahre gibt es zweimal im Jahr das Lese-FORUM: Leserinnen und Leser stellen den Gästen Bücher vor, die sie in der letzten Zeit gelesen haben, und geben eine Empfehlung ab. In jeder Runde sind es ca. zehn neue Bücher, die auf die Leseliste kommen. Im November waren Bücher im Programm von der Gewinnerin des Deutschen Jugendbuchpreises Ursula Poznanski und dem Nobelpreiskandidaten Haruki Murakami. Darüber hinaus gab es einen Bildband über Arno Schmidt und Bücher z.B. von Comedian Torsten Sträter und Alex Capus.

Weiterlesen...

Kreatives Schreiben ist Dichten für jedermann

11/2016 - Beim Wunsch, selbst Texte zu verfassen, kommen viele Hobbyautorinnen und -autoren schon früh an eine knifflige Stelle: Wie soll man anfangen? Und gerade bei Lyrik wünscht man sich das Sprachgefühl von Heinrich Heine oder Rilke, und nicht wenige trauen sich nach den ersten vermeintlichen Fehlversuchen nicht mehr an Gedichte heran. Bei der FORUM-Werkstatt "Kreatives Schreiben" inspirierte die Trainerin Inge Meyer-Hameister die Interessierten mit einfachen Techniken und empfahl vor allem eine entspannte Herangehensweise.

Weiterlesen...

Geschichtsbuch und Visitenkarte der USA

10/2016 - Wer die USA als Tourist besucht, will wahrscheinlich zuerst New York sehen. Dahinter kommen als Reiseziele sicherlich San Francisco oder auch Los Angeles. Referent Torsten Kleiber empfahl beim FORUM-Weltreisevortrag über Washington D.C., auch die Hauptstadt in den Reiseplan aufzunehmen und sich dort Zeit zu nehmen. "Washington zeigt, wie die USA ihr Land Gästen präsentieren wollen, was ihnen wichtig ist und woran sie erinnern möchten." So sei Washington nicht nur eine angenehme Stadt, die verglichen mit New York beschaulich und frei von Hektik sei, sondern auch ein amerikanisches Geschichtsbuch. 

Weiterlesen...

"Ein Bahnübergang (die Schranken seidank hoch)"

10/2016 - Das Interesse am Schriftsteller Arno Schmidt und seinem Wirken ist erfreulich und unerwartet groß. Zur FORUM-Führung "Arno Schmidt in Benefeld - 1945 bis 1950" kamen fast dreißig Gäste, die Referent Torsten Kleiber mitnahm auf einen Spaziergang durch Benefeld. Mit der Novelle "Schwarze Spiegel" begaben sich die Literaturinteressierten auf eine Reise in die unmittelbare Benefelder Nachkriegszeit und folgten dem Protagonisten der Erzählung auf seinem Weg durch die Handlung der Geschichte.

Weiterlesen...

Wie viele Zentimeter bleiben noch im Leben?

09/2016 - Was ist wirklich wichtig im Leben? Sabine Marthiensen wurde mit dieser Frage konfrontiert und zog die Konsequenzen, denn: Statistisch blieben ihr damals noch 29 Lebensjahre, und auf einem Maßband zeigte man ihr, wie kurz diese Restzeit ist. Sie zog sich aus ihrem bisherigen Berufsleben und startete eine Wanderung quer durch Deutschland auf der Suche nach Besinnung. Station machte sie dabei auch in Bomlitz. Beim FORUM Bomlitz erzählte die Autorin von ihrem Weg und ihren Erfahrungen, die sie dabei sammelte.

Weiterlesen...

I met her in a club down in old Soho ...

01/2016 - "... Where you drink champagne and it tastes just like Coca-Cola - C-O-L-A Cola!" Dieser eingängige Song der Kinks ist bekannt. Weniger bekannt ist bei vielen der Songtext, in dem "Lola" dem Erzähler den Kopf verdreht. Später findet er heraus, dass mit seiner neuen Freundin Lola etwas nicht stimmt. Beim Englisch-FORUM wurde unter anderem dieser Text von Englisch auf Deutsch übersetzt, während die Gruppe auch eine deutsche Kurzgeschichte ins Englische übersetzte.

 

Interessantes Fachwissen über das Biotop Wald

05/2016 - Im Biotop Wald sind viele Mechanismen aufeinander abgestimmt und regulieren sich gegenseitig. Mit scheinbar unsichtbarer Hand werden die Vorgänge im Wald gesteuert, der so wichtig ist für die Lebensgrundlagen der Menschen. Förster Richard Brandes erläuterte vor fast dreißig Interessierten bei einem Waldspaziergang für das FORUM mit viel Kompetenz die ökologischen Zusammenhänge vor Ort in der Bomlitzer Wisselshorst. Der Waldspaziergang soll in verschiedenen Jahreszeiten wiederholt werden.

 

Erlebnisse quer durch Amerika bis nach Mexiko

05/2016 - Die Bomlitzer Doris und Siegmund Annussek haben ein scheinbar unstillbares Fernweh. Mit ihrem Wohnmobil setzten sie nach Kanada über, durchquerten monatelang den amerikanischen Kontinent von Ost nach West und fuhren dann an der Westküste südwärts. In ihrem zweiten FORUM-Weltreisevortrag zeigten sie Bilder des zweiten Teils ihrer Reise und erzählten von ihren Erlebnissen. Beide sind mittlerweile erfahrene Globetrotter und achteten darauf, dass sie ihre Stationen gut dokumentierten. Heraus kam wieder ein interessanter Vortragsabend mit vielen spannenden Eindrücken.

Weiterlesen...

Oliver Peetz machte es spannend in der Mühle

06/2016 - Wenn Oliver Peetz über seine Bücher spricht, ist er voll bei der Sache. Zwei Psychothriller hat der Benefelder bereits veröffentlicht, ein weiterer liegt als Manuskript vor. Aus allen dreien hat er bei einer FORUM-Lesung in der Cordinger Mühle vorgetragen und erläuterte dabei auch, wie er beim Schreiben vorgehen würde. "Es ist ein Talent, das viele Jahre in mir verborgen war. Jetzt sind meine Lebensumstände so, dass ich es endlich zum Ausdruck bringen kann." Die Ideen und Impulse für seine fiktiven Handlungen hätte er dabei auch aus seinem eigenem Leben bezogen, das Höhen und Tiefen gehabt habe.

Weiterlesen...

Auf dem South West Coast Path durch Cornwall

05/2016 - Cornwall im Südwesten Englands liegt geographisch so besonders, dass nicht nur eine raue und eindrucksvolle Küstenlandschaft entstand. Weiter im Landesinnern herrscht dadurch auch ein Klima, in dem die Vegetation ungewöhnlich vielfältig werden konnte. In einem FORUM-Weltreisevortrag erläuterten Renate und Richard Brandes aus Bomlitz mit Fotos und Kartenmaterial die überwältigende Schönheit von Cornwall. Drei Wochen lang erkundeten die beiden zu Fuß, per Bahn und per Bus die Region. Dabei konnten sie beim Wandern Landschaft, Natur und Menschen am besten kennenlernen.

Weiterlesen...

Ameisen - die heimlichen Herrscher der Erde

05/2016 - In der FORUM-Vortragsreihe "Natur und Umwelt" berichteten Helma und Jörg Beck mit viel Wissen über die heimische Ameisenwelt. Weltweit sind derzeit über 13.000 Ameisenarten bekannt, und obwohl in Deutschland zurzeit nur ca. 140 davon leben, trifft man sie auch hierzulande überall an. Für die einen sind sie lästig, für die anderen sind sie die „Polizistinnen in der Natur“ und für das ökologische Gleichgewicht mitverantwortlich. Helma und Jörg Beck gaben beim FORUM Einblicke in die Sozialstruktur, Lebensweise und Wichtigkeit dieser besonderen Insekten.

Weiterlesen...

Seite 5 von 12

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013