Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenCordinger Mühle und TraditionInschrift von 1810 - kriminalistisches Talent ist nötig

Inschrift von 1810 - kriminalistisches Talent ist nötig

01/2019 - Die frühere Haupttür der Cordinger Mühle war die niedrige an der Seite der Wehrbrücke. Über der Tür ist eine Inschrift aus dem Jahr 1810, die damals beim Neuaufbau der Cordinger Mühle im Türsturz hinterlassen wurde. Sie ist heute leider schon fast verwittert. Nur im rechten Teil kann man heute noch etwas entziffern. Und auf einem Foto von ca. 1930 sieht man zwar noch alles - es ist aber nur so groß wie eine Visitenkarte. Wer kann uns helfen und erkennt mehr oder hat eine kriminalistische Idee, den Text zu dechiffrieren, bitte? Ruhm und Ehre sind ihm oder ihr sicher!

Bislang wissen wir von der rechten Seite:

… [Fried]rich Fuhrhop Catrina
… gebohrene Spring-
… Gott sei mit uns
… Trübsahl [oder Mühsahl oder Gehorsam] und Freuden [oder Frieden]

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013