Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenCordinger Mühle und Tradition

Cordinger Mühle und Tradition

Neuer FORUM-Faltplan erklärt den Mahlprozess

11/2016 - Die Cordinger Mühle in Benefeld ist nicht nur ein schönes Baudenkmal, sondern auch eine voll funktionstaugliche Produktionsstätte aus alten Zeiten. Allgemein bekannt ist, dass das Wasserrad die Mühlsteine antreibt, und das Korn zwischen den Steinen zu Mehl zermahlen wird. Allerdings sind dazwischen noch einige weitere Schritte, die das FORUM jetzt in einem Faltplan beschrieben und erläutert hat. Mit dem Finger auf dem Plan lässt sich nun anhand einer Querschnittszeichnung der Mühle der Produktionsweg nachverfolgen. Und man staunt dabei, wie clever man sich auch ohne elektrischen Strom früher hilfreiche Mechanismen konstruierte.

Weiterlesen...

Denkmäler sind die "Gene einer Region"

09/2016 - Das Leben des Müllers und seines Gesellen bestand noch vor weniger als 100 Jahren aus harter Arbeit. Dabei war der Müller Kaufmann, Landwirt und Ingenieur gleichzeitig, musste das Getriebe, die Reinigungsautomaten und die Mahlgänge technisch beherrschen und dafür sorgen, dass die "kleine Firma Mühle" Geld verdiente. Zum "Denkmaltag" war die Cordinger Mühle wieder eine der Attraktionen im Landkreis. "Denkmäler sind die Gene einer Region", sagte Torsten Kleiber vom FORUM, "sie zeigen, woher man stammt".

Weiterlesen...

"Mutmachergeschichten" märchenhaft aufgeführt

09/2016 - Mit der Puppenbühne Sternthaler, die "Frau Holle" zeigte, und dem Goldene Schlüssel mit dem "Gestiefelten Kater" gab es wieder ein schönes Programm beim FORUM-Märchenfest. Zwischen den Aufführungen in der Cordinger Mühle und dem Müllerhaus wurde gebastelt, gespielt, geschminkt und Musik gemacht. Beim Märchenfest sah man einmal mehr, dass man mit einfachen Angeboten die Kinder immer noch gut unterhalten kann. Eltern, Kinder und Großeltern hatten wieder einen entspannten Nachmittag.  

Weiterlesen...

Ein Tag für die "älteste Kraftmaschine der Welt"

05/2016 - Seit mehr als zwanzig Jahren kann man am Pfingstmontag zum Deutschen Mühlentag bundesweit über tausend Wind- und Wassermühlen besuchen. Diese Denkmäler der Technikgeschichte machen immer wieder begreiflich, wie bis vor nicht allzu langer Zeit noch aus Korn das lebenswichtige Mehl hergestellt wurde. Wie auch die Cordinger Mühle hat dabei jede ihre eigene Geschichte. Das FORUM beteiligt sich in jedem Jahr mit einem bunten Fest mit Musik, Vorträgen, Vorführungen und Essen und Trinken, zu dem in diesem Jahr mehr als 450 Gäste kamen.

Weiterlesen...

Brot an der Mühle - wir kriegen's gebacken

09/2015 - Von zuhause kennt man es eigentlich ganz einfach: Man dreht den Knopf auf 220 Grad, wartet ca. zwanzig Minuten und dann 'rein mit Kuchen, Brötchen, Brot oder Pizza. Das Thermostat sorgt dafür, dass die Temperatur immer nahezu gleich bleibt - und fertig. Im Brustofen im Backhaus an der Cordinger Mühle braucht das Backen mehr Vorbereitung. Vier bis fünf Stunden hatten sich Simon Wiegandt, Andreas Löding und Peter Kloy vom FORUM genommen, um den Ofen gleichmäßig anzuheizen. Nur so kann die mehr als einen Meter dicke Lehmschicht die Wärme halten und bekommt keine Risse.

Weiterlesen...

Mühle, Backen und Bahnfahren am Denkmaltag

09/2015 - Die Cordinger Mühle hat eine so umfangreiche Historie, dass man der "alten Dame" am liebsten dabei zuhören wollte, wenn sie von ihren Erlebnissen aus unterschiedlichen Jahrhunderten berichtete. Der bundesweite "Tag des offenen Denkmals" ist so eine Gelegenheit, zu der das FORUM mit seinem freiwilligen Müller Horst Peterson der Cordinger Mühle eine Stimme gibt und aus ihrem Leben erzählt. In diesem Jahr kamen zahlreiche Gäste, um neben der Mühle auch die alte Werkbahn zu nutzen und ein Brot mitzunehmen, das im Lehmofen des Backhauses gebacken wurde.

Weiterlesen...

Besuch aus der Ita-Wegman-Schule für die "alte Dame"

06/2015 - "Über 200 Jahre alt ist die Cordinger Mühle in Benefeld. Die Warnau treibt das Wasserrad an, das Wasserrad den komplizierten Zahnradmechanismus, und schließlich dreht sich der Mühlstein, der aus dem Korn das Mehl macht." Die Schülerinnen und Schüler aus der dritten und vierten Klasse der Ita-Wegman-Schule hatten nur 45 Minuten Zeit, als sie mit ihrer Lehrerin Claudia Hansen-Winger und weiterer Begleitung die Cordinger Mühle besuchten. Also bekamen sie von Torsten Kleiber vom FORUM in Vertretung des freiwilligen Müllers Horst Peterson eine Art "Grundausbildung" für Müllergesellinnen und -gesellen.

Weiterlesen...

Lebendiger Mühlentag zum Doppelgeburtstag

05/2015 - Es ist immer wieder schön an der Cordinger Mühle, und der Deutsche Mühlentag ist eine gute Tradition am Pfingstmontag geworden. Das FORUM hatte zu seinem 40. Geburtstag eingeladen und einiges an Angeboten dabei. Der freiwillige Müller Horst Peterson führte durch die Mühle, Historiker Thorsten Neubert-Preine berichtete von der EIBIA, die Arno-Schmidt-Ausstellung war geöffnet, und der Tag wurde begleitet von handgemachter Musik. Dazu Kaffee und Kuchen von den Eltern der Grundschule Bomlitz und Getränke und Gegrilltes von den Benefelder Kleingärtnern - es fehlte nichts an diesem bunten und lebendigen Nachmittag.

Weiterlesen...

Die Werkseisenbahn fährt zum Cordinger Mühlentag

05/2015 - Wenn am Pfingstmontag der FORUM-Geburtstag am Deutschen Mühlentag gefeiert wird, können die Gäste mit einem besonderen Erlebnis zur Cordinger Mühle gelangen. Die historische Werkseisenbahn wird an diesem Tag von Bomlitz über Cordingen nach Walsrode und zurück fahren. Die Verkehrsfreunde Lüneburg bieten diesen besonderen Service an und machen damit ein Stück Bomlitzer Industriegeschichte für einen Tag wieder erlebbar. In fast 75 Jahren hatte der Zug viele hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich zu Wolff & Co. und Generationen von Jugendlichen zur Schule gebracht.

Weiterlesen...

Archaische Technik und Geschichte zum Anfassen

09/2014 - Seit den 90er Jahren betreut Horst Peterson für das FORUM die Cordinger Mühle. Wohl niemand kennt sich mit der Technik und der Geschichte so gut aus wie er, dem man auch nach den vielen Jahren ehrenamtlicher Arbeit ansieht, dass er Freude hat an dem vielleicht schönsten Baudenkmal im Landkreis. Horst Peterson weiß, was er am Wasserrad, den Zahnrädern des Getriebes und dem Mahlwerk tut. Er hat vor einiger Zeit eine Ausbildung zum "freiwilligen Müller" gemacht. Jetzt hat ihn die Walsroder Zeitung bei der Arbeit besucht.

Weiterlesen...

Tag des offenen Denkmals an der Cordinger Mühle

09/2014 - Walsroder Zeitung, 16.09.2014: Rund 650 Denkmäler in Niedersachsen hatten am vergangenen Sonntag ihre Türen für das Publikum geöffnet - darunter auch das Heidemuseum „Rischmannshof“ in Walsrode, der Hof der Heidmark in Bad Fallingbostel und die Cordinger Mühle in Benefeld. Dort erläuterte der ehrenamtliche Müllermeister Horst Peterson den Gästen die Funktionsweise der historischen Geräte, die im Mühlengebäude der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Weiterlesen...

Seite 3 von 5

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013