Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenMusik und FlötengruppeZimbal-Tournee führte (natürlich) wieder nach Bomlitz

Zimbal-Tournee führte (natürlich) wieder nach Bomlitz

07/2018 - Mit 14 Jahren kamen die Zwillinge Elisaveta und Irina Morosova aus dem weißrussischen Gomel zum ersten Mal mit einem Zimbal-Konzert nach Bomlitz. Sie begeisterten und beeindruckten beim FORUM nicht nur die Konzertbesucher, sondern gewannen auch Freunde hinzu. Mittlerweile sind die beiden jungen Damen fertig studierte Musikerinnen und haben nach wie vor Bomlitz als feste Station im Tourneeplan. Und immer wieder ist die Begeisterung groß, wenn die beiden virtuos und mit großer Musikalität Stücke präsentieren, die mit dem Zimbal ein besonderes Erlebnis werden.

Das deutsche Wort "Hackbrett" lässt die Möglichkeiten dieses ungewöhnlichen Instruments nicht erkennen. Das Zimbal wird gestrichen, gezupft oder mit Klöppeln geschlagen - laut oder leise, hart oder weich - und hat damit viele Ausdrucksmöglichkeiten. Und gerade wenn es so beherrscht wird wie von Irina Morosova, ist es klanglich ein Genuss, den sich im Bomlitzer Dorfgemeinschaftshaus wieder sehr viele Gäste nicht entgehen lassen wollten.

Im Programm hatten die beiden Schwestern unter anderem Stücke von Bach, Tschaikowsky, Veksler und Johann Strauss. Unterschiedliche Stile und verschiedene Rhythmen machten den Abend abwechslungsreich, und Irina am Zimbal und Elisaveta am Klavier zeigten nicht nur ihr Können, sondern auch, wie viel Freude sie an der Musik haben. Höhepunkt waren "Der Winter" und "Der Sommer" aus "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi, die allein mit Zimbal und Klavier eine beeindruckende orchestrale Tiefe bekamen.

Die beiden Musikerinnen waren zum ersten Mal allein auf Tournee und koordinierten ihre Auftritte selbstständig. Die beiden sind ein vertrautes Team, das Spaß hat am Experimentieren mit unterschiedlichen Auftrittsarten. So sorgten sie für positive Aufmerksamkeit, als sie in Wuppertal Straßenmusik mit Zimbal, Flöte und Gesang machten.

Nach Bomlitz kommen sie im nächsten Sommer ganz bestimmt zurück: Um auf der Heimreise weniger Gepäck transportieren zu müssen, ließen sie eines ihrer Zimbals beim FORUM, das es sicher einlagert bis zum nächsten Konzert. Wer in der Zwischenzeit mehr über die beiden erfahren möchte, findet auf ihrer Website www.morozov-twins.com auch Hörbeispiele.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013