Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenGalerieVon der naturalistischen zur abstrakten Darstellung

Von der naturalistischen zur abstrakten Darstellung

02/2017 - Die "Teilzeit"-Benefelderin Brigitte Himmelskamp malt mit Freude und lernte viel in Kursen. Für sie ist die Malerei Entspannung und Ausdrucksmöglichkeit. "Die Stimmung sieht man in den Bildern. Ein Maler gibt immer etwas ganz Persönliches mit." In ihrer FORUM-Ausstellung "Mal anders" zeigte sie, wie sich die Ausdrucksmöglichkeiten mit zunehmender Sicherheit in der Technik verändern. Ihre Motive reichen von naturalistischen Darstellungen von Blumen und Landschaften bis zu abstrakten Motiven.

Walsroder Zeitung vom 21.02.2017: Malerei und künstlerischer Werdegang. Brigitte Himmelskamp mit Forum e.V. im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz.

Auch eine Erstausstellung kann einen technisch wie stilistisch deutlichen Werdegang darlegen. Davon konnte sich ein interessiertes Publikum am Sonnabend, den 18.Februar 2017, im großen Raum des Dorfgemeinschaftshauses Bomlitz überzeugen, wo Brigitte Himmelskamp zusammen mit dem Forum Bomlitz e.V. eine Serie unter dem Konzepttitel 'Mal anders' eröffnete. Torsten Kleiber, der für das Forum die Ausstellung eröffnete, nahm gleich Bezug auf die inhaltliche Mehrdeutigkeit des im Titel angedeuteten Ausstellungskonzepts. So könne man „Mal anders“ einerseits auf das Ausstellen in einem Raum beziehen, der auf den ersten Blick nicht als Ausstellungsraum glänzt; er sei „steril und wie gemacht für Eingriffe am offenen Herzen“ scherzte Kleiber. Tatsächlich sind die schiefergrauen Wände von strengen Fugen durchzogen, und das Gesamtbild muss durch eine geschickte Hängung der Exponate aufgelockert werden. Eben diesen Umstand haben sich die Malerin Brigitte Himmelskamp und das Forum Bomlitz zunutze gemacht – kamen doch die in eher gedeckten Farben gehaltenen Gemälde leuchtend und kontraststark zur Geltung.

Ebenso kann der Titel imperativisch mit erheblichem Aufforderungscharakter verstanden werden. Dann stünden nicht mehr die Werke alleine, sondern die einzelnen Prozesse des Malens im Vordergrund. Dies trägt auch den gezeigten Werken Rechnung, die eine erhebliche thematische Bandbreite, von konkreten Darstellungen diverser Blüten und Blumen bis hin zu abstrahierten Spiegelungen der Skyline von Manhattan (Foto), aufweisen.

Eine dritte inhaltliche Komponete in 'Mal anders' liegt darin, dass es sich um eine Erstausstellung handelt, die aber Werke aus sehr unterschiedlichen technischen Lern- und Reifezeiten der Künstlerin zeigt und damit schon einen Werdegang abbildet.

Die pensionierte Malerin Himmelskamp, die sich selbst nicht als Künstlerin sieht, erklärt auf Anfrage der Walsroder Zeitung die Bezüge zwischen Ihrer Malerei und Ihrer früheren beruflichen Selbständigkeit: „Früher musste ich um drei Uhr morgens aufstehen und mich um mein Unternehmen kümmern. Ich habe mir vorgenommen, nach dem Erwerbsleben etwas in Ruhe zu machen – und mir meine Themen selbst auszusuchen. Daher male ich auch keine Auftragswerke.“

Die Arbeiten von Brigitte Himmelskamp sind noch vier Wochen im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz zu sehen.

 

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013