Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenGalerieBärbel Busch zeigt "Farbgelage und Cartoons"

Bärbel Busch zeigt "Farbgelage und Cartoons"

10/2015 - Bärbel Busch ist selten ohne Zeichenblock anzutreffen. Die Grafikdesignerin zeichnet alles um sie herum - alle Lebenslagen in allen Lebenslagen. Aus dieser Ideensammlung entstehen farbgewaltige Gemälde und tiefsinnige Cartoons. Eine Auswahl ihrer Arbeiten zeigt Bärbel Busch in der FORUM-Herbstausstellung "Farbgelage und Cartoons" im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz. Am Samstag wurde die Ausstellung eröffnet. Die Künstlerin freute sich über die Premiere, in der "alten Heimat" ihre Arbeiten zu zeigen.

"Manchmal komme ich von der Farbe, beginne zu malen und folge dem, was sich entwickelt. Und manchmal komme ich vom grafischen Aufbau und abstrahiere", erläutert Bärbel Busch ihre Herangehensweise. Die Lust an der Kreativität und am Ausdruck über die Bilder spürt man sofort bei der gebürtigen Walsroderin. Schon lange hat sie Grafikdesign und Malerei zu ihrem Beruf gemacht. Aber auch wenn sie professionell arbeitet, ist sie immer wieder neu gespannt auf das, was entsteht.

Die Farbigkeit ihrer abstrakten Bilder zeigt auch die Lebensfreude der Künstlerin. Sie leuchten geradezu, manche sehen auf den ersten Blick irritierend aus. Aber wenn man sie wirken lässt, entfaltet sich beim Betrachter, was die Künstlerin hineingelegt hat.

Bärbel Buschs Karikaturen bestechen durch ihre klare Gestaltung. Vieldeutig sind dazu ihre Bildunterschriften, ihre Figuren sind meistens lustig und gelegentlich melancholisch. Dabei setzt sie die poetischen Texte gekonnt ins Bild und sorgt für viel Lächeln und Schmunzeln.

Für das FORUM bedankte sich Torsten Kleiber bei der Künstlerin: "Wir freuen uns bei dieser Ausstellung über die Bilder, die wir hier für drei Wochen in Bomlitz zeigen können. Und wir feiern das Talent einer sympathischen Künstlerin." Die Ausstellung von Bärbel Busch ist noch bis zum 31. Oktober 2015 im Saal und im Flur des Dorfgemeinschaftshauses Bomlitz zu sehen.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013