Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenGalerieKontrast und Effekt "On Rusty Ground"

Kontrast und Effekt "On Rusty Ground"

05/2014 - "Im Saal des Dorfgemeinschaftshauses kommen die Exponate durch die besonderen Lichtverhältnisse gut zur Geltung", freut sich Thorsten Zimmer. Beispiele seiner Arbeiten zeigt er in der FORUM-Ausstellung "On Rusty Ground" und ist unter anderem auch mit dem Verlauf der Eröffnung sehr zufrieden: Fast dreißig Gäste interessierten sich für die Schwarz/Weiß-Bilder und konnten dabei auch Effekte dieser besonderen Fotografietechnik kennenlernen. Das einzige Farbfoto ist in der Ausstellung dabei nicht zu übersehen und steht auch ästhetisch im Mittelpunkt.

 

Walsroder Zeitung vom 13.05.2014:
Fotos mit vielen Geschichten. Der Bomlitzer Lehrer Thorsten Zimmer stellt seine Bilder im Dorfgemeinschaftshaus aus.

Der Kontakt kam in einen Internetforum zustande. Thorsten Zimmer, passionierter Fotograf, verabredete sich mit einem renommierten Model in einem Bergwerk zu einem Fotoshooting. „Dass dieses weltweit gefragte Model inklusive Visagistin aufgrund dieses Internetkontaktes tatsächlich zu dieser Verabredung gekommen ist, hat mich überrascht“, sagt Zimmer rückblickend. Wäre sie nicht gekommen, wäre das Foto, das der Ausstellung im Bomlitzer Dorfgemeinschaftshaus ihren Namen verleiht, nie entstanden: „On Rusty Ground“, die das Forum Bomlitz gemeinsam mit Zimmer organisiert hat, ist am vergangenen Sonnabend eröffnet worden.

Das Foto, das allein deshalb schon aus den zwölf Exponaten hervorsticht, weil es die einzige Farbfotografie ist, hätte es fast bis in die Geschäfte der Schuhladenkette Zara geschafft. Werbeexperten des Unternehmens waren auf das Foto aufmerksam geworden, weil es nicht nur ausdrucksstark ist, sondern vor allem Schuhe dieser Marke zeigt. „Aber ich habe es nicht verkauft“, sagt Zimmer, der als Lehrer an der Bomlitzer Oberschule arbeitet.

Im Rahmen seiner Ausstellung im Saal des Dorfgemeinschaftshauses verkauft der 34-Jährige nun sämtliche zwölf Exponate. Allerdings nicht, um sein Hobby zu finanzieren, sondern für den guten Zweck. „Die Erlöse gehen in die Kurt-Wilhelm-Zimmer-Stiftung, die ich in Erinnerung an meinen Großvater geründet habe“, erklärt Zimmer. Aus Stiftungserlösen werden Krebspatienten unterstützt.

Es sind so viele Geschichten, die sich hinter den zwölf Ausstellungsstücken, aber auch hinter dem Künstler verbergen, der sich selbst gar nicht als Künstler sieht. „Ich bin ja eigentlich Werbefotograf “, sagt Zimmer, der vor seiner Laufbahn als Lehrer in der Werbeindustrie einen ordentlichen Namen gemacht hat. Kunst oder Werbung – die Grenzen verlaufen fließend.

Und Zimmer beweist in jedem Fall, dass er nicht nur die Technik der Schwarz-Weiß-Fotografie beherrscht, sondern auch den Blick für das Motiv besitzt. Die Holzachterbahn im Heidepark aus der Vogelperspektive, eine Frau, die sich leicht bekleidet und ein wenig lasziv auf dem Bett räkelt – die Betrachter werden geradezu genötigt, den Blick länger auf den Bildern verweilen zu lassen. Es werden wohl viele Augenpaare werden, die sich die großformatigen Fotos anschauen, „schon allein deshalb, weil am 25.Mai der Ausstellungsraum auch Wahllokal sein wird“, wie Forum-Vorsitzender Torsten Kleiber erklärt. Wer sich „On Rusty Ground“ anschauen möchte, der hat noch bis zum 31. Mai während der Öffnungszeiten des Dorfgemeinschaftshauses Gelegenheit dazu.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013