Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenWanderungen und FahrtenPeter Kloy ist Experte für die Region

Peter Kloy ist Experte für die Region

05/2017 - Für Peter Kloy, der im FORUM Bomlitz die Gruppe Wanderungen organisiert, ist die Bewegung an der frischen Luft etwas, das aus seinem Tag nicht mehr wegzudenken ist. Eigentlich ist er täglich unterwegs, testet neue Routen, prüft Beschilderungen und die Beschaffenheit von Wegen, damit er sie der nächsten Wandergruppe anbieten kann. Sein monatliches Angebot hat mittlerweile eine erfreuliche Resonanz: Dreißig Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind keine Seltenheit bei seinen Touren und machen die Runde auch immer zu einer geselligen Veranstaltung.

Walsroder Zeitung vom 03.05.2017: Natur mit Gleichgesinnten „erwandern“. Peter Kloy ist (nicht nur) beim Kulturverein Forum Bomlitz Wanderbegleiter. Als Experte Wege digitalisiert.

„Nur, wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen – das hat Goethe schon gesagt“, betont Peter Kloy. Denn nur beim Gehen und Wandern nehme man auch Details bewusst wahr. „Beim Radfahren ist man oftmals viel zu schnell“, hat er festgestellt. Und zum Glück gebe es in Bomlitz und Umgebung sehr viele schöne Wanderwege. Sogar mehr Wander- als Fahrradwege – im Gegensatz zum Aller-Leine-Tal. Peter Kloy ist ausgesprochen begeistert von den Möglichkeiten vor Ort: „Man muss nicht weitfahren und ist schnell draußen in der Natur.“ Außerdem: Für die Gesundheit gebe es nichts Besseres als zu wandern.

Der Wahl-Bomlitzer streift fast täglich durch die Region, darüber hinaus entdeckter privat auch gerne mal in Schlesien die Natur „per pedes“. Einmal im Monat ist er vom Forum Bomlitz aus als Wanderbegleiter auf Wanderschaft, begonnen wird jedes Jahr mit der Neujahrswanderung. Drei bis vier Stunden dauern die Touren, und selbst im Winter wird gewandert. Anfangs sei es eine Handvoll Wanderer gewesen, die ihn begleitet hätte. „Inzwischen werden die Touren super angenommen: Meistens sind es 30 bis 35 Leute. Manche reisen sogar extra aus Hamburg mit dem Erixx an“, sagt Kloy und freut sich über die gute Resonanz.

Übrigens: Die Forum-Wanderungen sind kostenlos und offen für alle, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Man muss auch kein Mitglied im Forum-Verein sein“, so Kloy, dessen Markenzeichen beim Wandern sein Hut ist. Wichtig sei, dass man bei den Wandertouren gute Schuhe trage, um keine Blasen zubekommen, und dass man nicht friere. Ansonsten nehme jeder Rucksackverpflegung mit, für Kaffee und Kuchen zwischendurch sorge der Forum-Verein. Abgesagt werden die Touren nur, wenn von vornherein schon Dauerregen angesagt ist für den jeweiligen Tag.

Die Eibia, Stellichte, Düshorn, Meinerdingen, Bad Fallingbostel und viele weitere Orte hat Peter Kloy schon angesteuert mit der Gruppe. Bevorzugt wird von ihm ein möglichst natürlicher Untergrund und möglichst wenig gepflasterte und geteerte Wege. Vorbereitendfährt der Bomlitzer die Strecke meist zwei Tage vorher noch einmalmit dem Fahrrad ab, und er besorgt sich entsprechende Informationen über Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, um sie während der Tour weitergeben zu können. „Ein bisschen Kultursoll immer dabei sein“, findet er. Kürzlich wanderte die Gruppe sogar erstmalig eine Teilstrecke des Jakobswegs von Schwarmstedt nach Hodenhagen. „In diesem Jahr wollen wir noch drei weitere Teilstücke des Jakobswegs gehen“, kündigt er an.

Angefangen hat alles damit, dass Kloy für die Gemeinde Bomlitz und dieTourist-Information Walsrode von 2010 bis 2014 im Rahmen eines EU-geförderten Projektes alle Wege, vorwiegend in der Gemeinde Bomlitz, digitalisiert hat. „Um Karten erstellen zu können, musste ich vorhernatürlich alle Wege mit einem GPS-Gerät ‚abwandern‘– deshalb kenne ich jetzt die ganze Region genau“, erklärt er. Auch regionale Wandertouren (beispielsweiseeine Tour zum Grundlosen See), die man im Internet finde, seien von ihm ausgearbeitet worden. In Zusammenarbeit „mit der Forst“ und dem Bauhof der Gemeinde Bomlitz betreut, pflegt und beschildert Kloy auch die Wanderwege.

Doch auch über den Heidekreis hinaus zeigt er Urlaubern und Touristen gerne die Gegend. „Sylvia Schultze von der Tourist-Information Walsrode vermittelt mir Reisegruppen, mit denen ich beispielsweise den Heidschnuckenweg entlang wandere“, erzählt der Naturfreund. Das seien häufig Tagestouren. Für Kloy kein Problem – sein persönlicher Wanderrekord liegt bei 40 Kilometern am Tag, die er zusammen mit Bekannten gewandert sei.

Mit einem Schmunzeln erinnert er sich an ein „Highlight“ für die Urlauber, als man in Lüneburg zufällig auf Dreharbeiten zur Serie „Rote Rosen“ gestoßen sei. Ansonsten genießt der Bomlitzer es, während seiner Touren neue Leute kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ihm ist bewusst, dass man „Attraktives anbieten muss, um dauerhaft mehr Urlauber an die hiesige Region zu binden“. Glücklicherweise hätten das auch „Politik und Tourist-Informationen“ mittlerweile erkannt.

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013