Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichtenWanderungen und Fahrten

Wanderungen und Fahrten

Frische Luft, Bewegung, Plaudern und Natur

02/2017 - Zu Anfang des letzten Jahrhunderts war es die Wandervogel-Bewegung, in den 1970er Jahren "Trimm Dich" und später Nordic Walking. Und mit Hape Kerkeling wurde sogar das Pilgern beliebt. Aber immer ist es Wandern - eine der einfachsten und gesündesten Sportarten. Peter Kloy von der FORUM-Gruppe Wanderungen hat die Saison wieder eingeläutet und lud zur monatlichen Wanderung durch die Region ein. Und sicherlich musste man sich Anfang Februar ein bisschen dicker anziehen als im Juli oder August, aber es war auf jeden Fall wieder ein schöner und geselliger Nachmittag. Bis Oktober geht es wieder jeweils am ersten Sonntag im Monat auf Tour!

 

Ein guter Start in das Neue Jahr 2017

01/2017 - Das FORUM-Jahresprogramm startet traditionell mit der Neujahrswanderung. Wanderführer Peter Kloy konnte eine Route auswählen, die auch im Winter stabil begehbar ist, und gemeinsam begannen mehr als vierzig Gäste das Jahr 2017 mit einem zweistündigen Spaziergang. In diesem Jahr führte der Weg durch die Lohheide. Peter Kloy konnte dabei in der Kaffeepause zur Halbzeit der Wanderung sein Programm für die kommenden zehn Monate vorstellen. Interessierte können sich ab März wieder auf eine monatliche Wanderung freuen. Im Oktober wird es als Abschluss wieder eine Wanderung im Mondschein geben.

 

Und im nächsten Jahr geht es weiter

12/2016 - FORUM-Wanderführer Peter Kloy hat im ausklingenden Jahr durch sein regelmäßiges Angebot beim Wandern vor der eigenen Haustür eine gute Resonanz gehabt. Fast zweihundert Teilnehmer konnte er in 2016 begrüßen, die durch alle Ortsteile der Gemeinde und auch Dörfer in der Umgebung gemeinsam gewandert sind. Fast immer gab es eine Kaffeepause auf der Strecke, bei der letzten Tour ging man ins Cafe, um über die Ziele für das nächste Jahr zu sprechen und sich (vorläufig) in die Weihnachtspause zu verabschieden. Weiter wird es mit der FORUM-Neujahrswanderung gehen und dann wieder ab dem Frühling.

 

Im Dunkeln lässt sich munkeln - und wandern

10/2016 - Ein Vollmond macht besonderes Licht, und vor allem überraschend viel Licht. Natürlich war die Gruppe, die Peter Kloy bei der Mondscheinwanderung für das FORUM durch den Abend führte, auch ausgestattet mit Taschenlampen. Aber wenn nicht gerade Wolken ihn verdeckten, war der Mond eine große Laterne am Himmel, die den Weg beleuchtete. "Das werden wir in jedem Jahr anbieten", freute sich Peter Kloy über die Wanderung im Dunkeln. Es sei eine besondere Atmosphäre, die Natur dufte anders als tagsüber, und so eine Wanderung sei am Abend noch einmal ein guter und entspannender Abschluss des Tages.

 

Kaffeepause mit Besuch der Stellichter Kirche

09/2016 - Die St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche, wie die Stellichter Kirche vollständig heißt, ist die Gutskapelle der Familie von Behr und stammt aus dem Jahr 1608. Sie ist eines der besonders gut erhaltenen Baudenkmäler im Heidekreis und auf jeden Fall einen Besuch wert. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM führte die Route der regulären Monatswanderung daher von Sieverdingen nach Stellichte, wo vor der Kaffeepause noch die Kirche mit der dazugehörigen Gruft besichtigt werden konnte.

Weiterlesen...

Wanderung mit unvorhergesehener Spannung

08/2016 - Wanderungen sind eine entspannende Angelegenheit. Bewegung an der frischen Luft, ein wenig plaudern mit anderen, zur Pause ein Pöttchen Kaffee und nebenbei noch Dinge in Natur und Umgebung sehen, die einem vorher nicht aufgefallen sind. Bei der FORUM-Wanderung mit Start in Hollige am alten Bahnhof kam auch noch Spannung in die Wanderung: Aus im Wortsinn heiterem Himmel brach ein Unwetter aus, so dass die Gruppe schnell Schutz suchen musste und schneller zur Kaffeepause einkehrte als geplant.

Weiterlesen...

Sonniger Wandertag mit Start in Bomlitz

08/2016 - Nach rund elf Kilometern Strecke sanken die Teilnehmer der FORUM-Wanderung im August zuhause sicherlich rechtschaffend müde auf das Sofa, erschöpft war aber niemand. Man merke gar nicht, wie schnell man die Strecke hinter sich bringen würde, so ein Wandergast. Die Stimmung sei immer gut, man hätte immer etwas zu plaudern, und nach der Hälfte oder auch gelegentlich etwas später gibt es bei den FORUM-Wanderungen immer eine Kaffeepause. Im August startete die Gruppe im südlichen Bomlitz, schaute bei Hermann Löns vorbei und gelangte über Elferdingen und Wenzingen wieder zum Startpunkt.

 

Schöne Runde um Bommelsen und Umgebung

07/2016 - Zum Wandern braucht man schöne Gegend und gute Wege. In der Gemeinde Bomlitz und der umliegenden Region gibt es von beidem viel, so dass Peter Kloy von der Gruppe Wanderungen im FORUM viele abwechslungsreiche Routen anbieten kann. "Wir haben hier vor der Haustür, wo andere Urlaub machen", freute sich der Wanderführer und hatte für die Juli-Runde eine Strecke rund um Bommelsen, Kroge und Umgebung zusammengestellt. Zwanzig Leute machten sich unter seiner Leitung drei Stunden lang auf den Weg und erkundeten die Region.

Weiterlesen...

Das Leben von Seeleuten hat wenig Romantik

07/2016 - Die Stadt Hamburg hat nach Rotterdam und Antwerpen den drittgrößten Seehafen in Europa. Keine andere deutsche Stadt verbindet man so sehr mit Seefahrt, Schiffen und Seeleuten. Das Leben der Menschen, die auf den Weltmeeren arbeiten, um Güter in großen Mengen zu transportieren, ist nie einfach gewesen - nicht zu Zeiten von Hans Albers und auch nicht heutzutage. Das FORUM besuchte bei seiner bereits dritten Bustour nach Hamburg unter anderem den Seefahrerclub Duckdalben, in dem sich Ehrenamtliche um die Seeleute kümmern, die oft nur wenige Stunden Landgang als Freizeit vom Schiffsleben haben.

Weiterlesen...

In der Lohheide von Borger Burg bis Lönsgrab

06/2016 - Wanderführer Peter Kloy vom FORUM überrascht seine Gäste immer wieder positiv mit unterschiedlichen Strecken für seine geführten Wanderungen. Im Juni startete die Gruppe am Parkplatz der Borger Burg in der Lohheide und ging Wanderwege, die man ohne fachkundige Begleitung nicht entdecken würde. Die Borger Burg war auf dieser Route nur eine der "Sehenswürdigkeiten", die angesteuert wurden. Auch auf dem Programm waren die gesprengte EIBIA-Brücke in Uetzingen, der kleine See am nahe gelegenen Sandabbau und weitere EIBIA-Relikte. Die Kaffeepause war diesmal am alten Lönsgrab-Parkplatz.

 

Diesmal ging es zum Ottinger Ochsenmoor

05/2016 - Dass die Gemeinde Bomlitz viele schöne Ecken hat, weiß man ja. Und wie an anderen Stellen auch: Am besten kann man sie zu Fuß erleben. Wanderführer Peter Kloy vom FORUM kennt diese schönen Ecken und leitet jeden Monat eine Wanderung über eine andere Route. Im Mai startete er an einem der ersten warmen Frühsommertage am Schafstall in Jarlingen und führte schließlich zum Ottinger Ochsenmoor, das auch auf Bomlitzer Gebiet liegt. Das Hochmoor ist seit 2003 Naturschutzgebiet. 13 Kilometer lang war die Strecke, auf der es ungefähr zur Halbzeit eine Kaffeepause gab.

 

Seite 3 von 5

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013