Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichten

Nachrichten

Wieder zu Besuch bei Arno und Alice Schmidt

10/2017 - In Bargfeld bei Celle fanden Arno und Alice Schmidt ab 1958 ein Zuhause. Nach vielen Jahren, in denen die beiden in kleinen Wohnungen, in Benefeld nur in einem Zimmer lebten, konnten sie in Bargfeld ein kleines Häuschen beziehen. Die Arno-Schmidt-Stiftung hat in den letzten Jahrzehnten das Lebenswerk des besonderen Schriftstellers vor Ort erhalten und erforscht. Das FORUM fährt mit Schmidt-Fans (und solchen, die es werden wollen) jährlich im Oktober nach Bargfeld. In diesem Jahr führte Susanne Fischer, Geschäftsführerin der Stiftung, die FORUM-Gruppe durch die Ausstellung und das Wohnhaus.

 

Krimi, Grusel und Humor bei den Buchvorstellungen

10/2017 - Es wird kälter, das ist nicht zu übersehen. Aber damit kommt auch die schöne Zeit, in der man es sich auf dem Sofa gemütlich machen und ein gutes Buch lesen sollte. Dafür gab es im Lese-FORUM wieder sieben Anregungen, die von Lesern vorgestellt wurden. Mit im Angebot waren diesmal unter anderem ein Klassiker von Mark Twain, "Das Glück hat vier Farben" von Lisa Moore oder auch "Eine kurze Geschichte der Menschheit" von Yuval Noah Harari. Nebenbei wurde bei einem Bücherquiz wie immer eine Mühlentasse vergeben. Die Bücherliste finden Sie auf dieser Website unter "Unser Verein > Infothek > Lese-FORUM".

 

Diesmal an der Mühle auch Butterkuchen gebacken

09/2017 - "Denkmäler sind die Gene einer Region", und die Cordinger Mühle ist ein besonders eindrucksvolles Sinnbild für die Entwicklung der Region in der Geschichte. Zum Tag des offenen Denkmals hatte das FORUM gut zu tun mit Führungen durch die Mühle und die EIBIA, und nebenbei machten die FORUM-Flötengruppe und das Duo Mühlenblues Musik. Zur Stärkung backte ein Team Mühlenbrote und frischen Butterkuchen ... der wegging wie warme Semmeln. "So wohl, wie sich die Gäste hier fühlten, würde man am liebsten ein Mühlencafe eröffnen", freute sich der FORUM-Vorstand. Aber das wäre leider nicht so einfach.

 

Waldorfschulklasse testete die Windfege

10/2017 - Eine der vierten Klassen der Benefelder Waldorfschule hat das FORUM in der Cordinger Mühle besucht. Die Schülerinnen und Schüler hatten Weizen angebaut und gedroschen und wollten ihr Arbeitsergebnis bis zum Mehl weiterverarbeiten. Mit dem Freiwilligen Müller Horst Peterson und Torsten Kleiber vom FORUM machte die Klasse einen Rundgang durch die Mühle und reinigten mit der über hundert Jahre alten Windfege ihre Ernte und trennten dabei die "Spreu vom Weizen". Für den Mahlgang mit der Handmühle fehlte am Vormittag schließlich die Zeit, der Arbeitsgang wird aber in der Schule nachgeholt.

 

Jarlingen, Ochsenmoor und Mondschein beim Wandern

09/2017 - Die Wanderer bei den Touren von FORUM-Wanderführer Peter Kloy sind auf keinen Fall faul: Die reguläre Monatswanderung ging im September von Jarlingen aus auf einer landschaftlich wunderschönen Route durch das Ochsenmoor, das für einige noch unbekanntes Terrain war. Viel Pause gönnte man sich anschließend nicht. Bereits drei Tage später ging es bei Vollmond mit "besonderer Beleuchtung" durch die EIBIA und die Lohheide. Glück mit dem Wetter hatte die Gruppe zu beiden Gelegenheiten - und vor allem Spaß am gemeinsamen Wandern.

 

Stempel sind begehrt, aber der Weg ist das Ziel

09/2017 - Bei tollem Wetter hat sich wieder eine Gruppe um FORUM-Wanderführer Peter Kloy auf den Jacobusweg gemacht. Die Pilgertouren durch die Lüneburger Heide verbinden unterschiedliche Kirchen und bilden einen Rahmen für die Wanderungen, auf deren Stationen man auch die legendären Pilgerstempel erhalten kann. Stempel im Pilgerpass zu erhalten, war dann für die dreißig Teilnehmenden zwar auch ein netter Sammeleffekt. Wichtiger war jedoch auf der 22 km langen Strecke das Pilgern als besinnliches gemeinsames Wandern, das trotz der körperlichen Anstrengung erleichternd wirkt und Gedanken anregt.

Weiterlesen...

"Es lebe die deutsch-französische Freundschaft!"

10/2017 - Über 100 Jahre lang war das Verhältnis von Deutschen und Franzosen maßgeblich von Neid, Missgunst und Feindschaft geprägt. Es wurden Kriege zwischen den Nachbarvölkern links und rechts des Rheins geführt, die unendliches Leid und Schrecken brachten, viel zu vielen sogar den Tod. In deutschen Landen wurden die Franzosen zu "Erzfeinden" erklärt. In der Bevölkerung machte sich eine Franzosenfeindlichkeit breit, die nicht selten in offenen Hass mündete. Sogar noch meine inzwischen 85-jährige Schwiegermutter hat früher oft verwundert gefragt, warum wir ausgerechnet nach Frankreich in den Urlaub fahren wollten.

Weiterlesen...

Mit Rhythm & Blues die Mühlensaison beendet

09/2017 - Nach Führungen, Lesungen, Konzerten, Krimiabend, Mühlen- und Denkmaltag oder auch dem Märchenfest schloss der Rhythm&Blues-Musiker Roland Berens das diesjährige Programm an der Cordinger Mühle mit einem Mühlenkonzert ab. Im Gepäck hatte er Stücke mit deutschen Texten, die entweder aus seiner eigenen Feder stammten oder gecovert waren von z.B. Bob Dylan oder auch Wishbone Ash. Mit Mundharmonika und mehreren Akustikgitarren bestritt er musikalisch und gesanglich sicher 90 Minuten in einem eigenen Stil zwischen Blues, Folk und akustischen Elementen.

Weiterlesen...

Große Runde rund um Bommelsen

08/2017 - Die offene FORUM-Gruppe, die sich monatlich mit Wanderführer Peter Kloy zur Erkundung der Region trifft, ist gut trainiert: 13 Kilometer umfasste die letzte Tour, bei der die Route um Bommelsen und das Löverschen führte. Peter Kloy kennt dabei die Region und seine Wander- und Radwege sehr gut und legt Wert darauf, dass die Routen abwechslungsreich sind. Zur Halbzeit der Wanderung gibt es zur Stärkung und Geselligkeit immer eine Kaffeepause. Danach geht es auf den Rückweg eines immer wieder runden Nachmittags.

 

Die Cordinger Mühle kann auch schaurig sein

08/2017 - Die meisten Autoren nutzten fast die ganze Frist zur Abgabe: Fünf der elf eingereichten Beiträge zum 3. Bomlitzer Krimiwettbewerb kamen nach ca. drei Monaten in den letzten Tagen. Und das Warten hatte sich für die Paulus-Kirchengemeinde und das FORUM Bomlitz gelohnt. Ganz verschieden waren die Grundideen der Hobby-Schriftsteller, in ihren Ansätzen nutzten sie sowohl den historischen Hintergrund der Mühle als auch die Mühle in ihrer Standesamtfunktion und vor allem das schöne Ambiente, das mit den vorgetragenen Kurzkrimis schlagartig schaurig wurde.  

Weiterlesen...

Märchen sind und bleiben die schönsten Geschichten

08/2017 - Gemeinsam mit dem Waldorf-Kindergarten Benefeld, der Paulus-Kirchengemeinde und der Puppenbühne Sternthaler hat das FORUM wieder sein Märchenfest an der Cordinger Mühle angeboten. Ein Fest für die ganze Familie, auf der die Kinder auf vielfältige Weise ihren Spaß hatten. Es wurde gebastelt und gespielt, eine Märchenoma las vor, und beim Kinderschminken entstanden wieder Warteschlangen, die von den Kindern geduldig ertragen wurden. Hauptattraktion (neben dem Wetter) waren die beiden Sternthaler-Aufführungen "Schneeweißchen und Rosenrot" und "Das Eselein".

Weiterlesen...

Seite 10 von 40

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013