Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichten

Nachrichten

Vom Vogelpark zum Grundlosen See

03/2017 - Sobald das Wetter hält, sollte man zumindest einmal in der Woche die Gelegenheit nutzen für einen Spaziergang. Besonders gesellig und geeignet dafür ist die monatliche Wanderung von FORUM-Wanderführer Peter Kloy, die im März am Weltvogelpark startete. Dabei prüft Peter Kloy unmittelbar vor der Wanderung die Wege mit dem Fahrrad und achtet darauf, dass die Route begehbar und nicht matschig ist. Die Kaffeepause fand am Grundlosen See statt, bevor sich die mehr als dreißig Wandergäste wieder auf die Rücktour begaben.

 

Für den eigenen kleinen Beitrag zum Bienenschutz

03/2017 - Im letzten Jahr informierte das FORUM mit einem Vortrag über die besondere Bedeutung von Bienen für die Obsternte und die ernste Lage von Bienenvölkern: In den heutigen artenarmen Kulturlandschaften und Monokulturen finden Bienen und andere Insekten immer weniger Nahrung, die Sommermonate Juli und August sind geradezu Hungerzeiten. In diesem Jahr wurde das Thema ergänzt mit einem Vortrag über Möglichkeiten, wie man im eigenen Garten einen kleinen Beitrag leisten kann, der schwierigen Lage von „Maja und Willi“ entgegenzuwirken.

Weiterlesen...

Die Geschichte der Cordinger Mühle macht demütig

02/2017 - Das FORUM wird ab diesem Jahr in jedem Quartal die Möglichkeit anbieten, bei einer Führung die Technik, Geschichte und Bedeutung der Cordinger Mühle kennenzulernen. Im Februar wurden zwei Gruppen über das Mühlenhofgelände und durch das Gebäude geführt, das seit mehr als zweihundert Jahren markant an der heutigen Stelle steht. Torsten Kleiber vom FORUM erläuterte, wie vor 150 Jahren in der Müllerei gearbeitet wurde und wie hart die Arbeit war. 

Weiterlesen...

"Entlang der langen Straße" von Russland nach Bomlitz

03/2017 - Der russische Chor Harmonie aus St. Petersburg war bereits dreimal beim FORUM zu Gast und hat sich beim Bomlitzer Publikum einen guten Namen gemacht. Gefühlvolle geistliche Musik und melancholische und schwungvolle russische Volkslieder hatten die sechs Sänger im Programm. Die Klarheit und Präzision ihrer Stimmen begeisterte das Publikum dabei genauso wie die fein aufeinander abgestimmten Chorarrangements. Mehr als 140 Gäste kamen und genossen einen besonderen Abend.

Weiterlesen...

Mit Else Hunt verstirbt eine wichtige Zeitzeugin

02/2017 - Im Alter von 94 Jahren ist die ehemalige Jarlingerin Else Hunt gestorben. Sie war die letzte KZ-Überlebende in der Region, ihre Erlebnisse hatte Heinrich Thies im Buch "Wenn Hitler tot ist, tanzen wir" beschrieben. Im vergangenen Jahr machte Else Hunt beim FORUM gemeinsam mit dem Autoren eine letzte Lesung im mehr als voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz. Das FORUM gedenkt einer tapferen, alten Dame, die immer wieder zum Durchhalten aufforderte und deren konkrete Geschichte vielen half, sich die NS-Diktatur hier vor Ort vorzustellen.

Weiterlesen...

120 Jahre alte Wolff-Transportkiste gefunden

02/2017 - Die Ausstellung zur Geschichte des Industrieparks in Bomlitz besteht mittlerweile 1 ½ Jahre. Ursprünglich war sie im Rahmen des 200-jährigen Jubiläums des Unternehmens entstanden, darf aber bis auf weiteres noch bestehen bleiben. So werden nach wie vor Führungen angeboten, die der Historiker Thorsten Neubert-Preine durchführt. Jetzt kann die Ausstellung mit einem neuen Exponat aufwarten: In den Räumlichkeiten der um 1895 gegründeten Schmiede Mangels in Bad Fallingbostel stand noch eine über 100 Jahre alte Transportkiste der Firma Wolff & Co., die von der Eisenbahnstation Cordingen stammt. 

Weiterlesen...

Von der naturalistischen zur abstrakten Darstellung

02/2017 - Die "Teilzeit"-Benefelderin Brigitte Himmelskamp malt mit Freude und lernte viel in Kursen. Für sie ist die Malerei Entspannung und Ausdrucksmöglichkeit. "Die Stimmung sieht man in den Bildern. Ein Maler gibt immer etwas ganz Persönliches mit." In ihrer FORUM-Ausstellung "Mal anders" zeigte sie, wie sich die Ausdrucksmöglichkeiten mit zunehmender Sicherheit in der Technik verändern. Ihre Motive reichen von naturalistischen Darstellungen von Blumen und Landschaften bis zu abstrakten Motiven.

Weiterlesen...

Cordinger Mühle im Miniaturformat fast fertig

02/2017 - Andreas Galgon hat ein besonderes Hobby, für das man viel Fingerspitzengefühl und Geduld benötigt: Er baut Modelle von Gebäuden, und hat sich auf Mühlen spezialisiert. Im letzten September hat er beim Denkmaltag die Cordinger Mühle besucht und Maß genommen. Galgon ist mit dem Modell im Maßstab 1:160 in der Zwischenzeit gut vorangekommen. Filigran hat er viele Details originalgetreu nachgebaut und arbeitet mittlerweile an den Wegen und Bäumen drumherum. Mit dem Ergebnis wird er an einem bundesweiten Wettbewerb teilnehmen und hat bereits vom FORUM die Einladung, sein Modell im Sommer vor Ort in der Cordinger Mühle vorzustellen. 

Weiterlesen...

Frische Luft, Bewegung, Plaudern und Natur

02/2017 - Zu Anfang des letzten Jahrhunderts war es die Wandervogel-Bewegung, in den 1970er Jahren "Trimm Dich" und später Nordic Walking. Und mit Hape Kerkeling wurde sogar das Pilgern beliebt. Aber immer ist es Wandern - eine der einfachsten und gesündesten Sportarten. Peter Kloy von der FORUM-Gruppe Wanderungen hat die Saison wieder eingeläutet und lud zur monatlichen Wanderung durch die Region ein. Und sicherlich musste man sich Anfang Februar ein bisschen dicker anziehen als im Juli oder August, aber es war auf jeden Fall wieder ein schöner und geselliger Nachmittag. Bis Oktober geht es wieder jeweils am ersten Sonntag im Monat auf Tour!

 

Tafeln in der Mühle zeigen Technik und Geschichte

02/2017 - Die Cordinger Mühle hat nicht nur eine interessante Technik, sondern vor allem auch eine lange und spannende Geschichte. Der ehrenamtliche Müller Horst Peterson hat in langen Recherchen die "Vita" des Benefelder Schmuckstücks dokumentiert und es den Besuchern der Mühle auf Infotafeln aufbereitet. Diese Tafeln hat das FORUM jetzt aktualisiert, ergänzt, modernisiert und in der Cordinger Mühle angebracht. Die beschriebenen Themenbereiche sind die Entwicklung der Mühlentechnik generell und der Werdegang der Mühle durch die Jahrhunderte. Besuchern ist das Fotografieren der Tafeln ausdrücklich erlaubt!

Weiterlesen...

Zwei Yehudi-Menuhin-Stipendiaten in Benefeld

01/2017 - Unter den Studentinnen und Studenten der Musikhochschule Hannover hat sich herumgesprochen, dass die Benefelder "Be-Flügelt!"-Konzerte von Waldorfschule und FORUM in einem guten Ambiente, an einem tollen Instrument und vor allem vor einem begeisterungsfähigen Publikum stattfinden. Zu verdanken sind die regelmäßigen Besuche der jungen Musiker Thomas Grunwald-Deyda, der durch seine persönlichen Kontakte zur Musikhochschule immer wieder internationale Klasse nach Benefeld holen kann. Seit 2013 macht er damit den Waldorf-Pavillon zur Bomlitzer "Warnau-Philharmonie".

Weiterlesen...

Seite 9 von 35

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013