Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichten

Nachrichten

Neue Helfer für die heimische Küche ausgebildet

01/2018 - Hauswirtschaftslehrerin Doris Isernhagen hat in den letzten Tagen der Weihnachtsferien wieder die FORUM-Ferienkochschule geöffnet. Wie bereits bisher stellte sie dafür ein Menü zusammen, das auch zuhause nachgekocht werden kann, ohne dass man ausgefallene Gewürze oder besondere Geräte benötigt. "Ziel ist es, dass die Kinder und Jugendlichen auch in der Familie zeigen können, was sie gelernt haben, und auch wirklich helfen können. Die zweite Botschaft ist", so die Kochtrainerin, "dass frisch zu kochen besser schmeckt, gesünder ist und gar nicht so viel mehr Aufwand ist, wenn man weiß, wie es geht."

Weiterlesen...

B.1107 wäre für Arno und Alice Schmidt ideal gewesen

12/2017 - Auf dem Parkplatz des Sportplatzes Benefeld, hinten am Zugang zur EIBIA, stand kurz nach der Befreiung durch die britische Armee 1945 noch ein kleiner Bunker. Mit einer Grundfläche von weniger als 15 m² war der B.1107 als Telefonzentrale der EIBIA eines der kleineren Gebäude. Für Alice und Arno Schmidt wäre es das ideale Eigenheim gewesen: zwar nicht viel größer als ihr Zimmer im Gutshaus des Mühlenhofs, aber sie hätten abgeschieden für sich allein gelebt. Aus den Träumen wurde leider nichts: Wie die restlichen ca. 300 Gebäude sprengten die Briten direkt nach dem Krieg auch das kleine Bunker-Gebäude.

Weiterlesen...

"Egal, wo Sie starten, der Weg wird wunderbar"

01/2018 - Die Botschaft, die Torsten Kleiber vom FORUM aus einem Glückskeks bei der Neujahrswanderung vorlesen konnte, eignet sich gut als Motto für die Wandersaison 2018: "Es ist egal, wo Sie starten, der Weg wird wunderbar." Nach der Neujahrswanderung, die diesmal von der Cordinger Mühle durch die EIBIA führte, wird es ab März wieder monatlich am ersten Sonntag im Monat FORUM-Wanderungen durch die Region mit Wanderführer Peter Kloy geben. Der Auftakt hat auf jeden Fall geklappt: Bei der Kaffeepause der ersten FORUM-Veranstaltung im Jahr war die Stimmung gut, und man freute sich auf das Programm 2018.

 

Andreas Galgon mit Cordinger Mühle "Dioramen-König"

12/2017 - Andreas Galgon aus Hohenhameln ist neuer "Dioramenkönig" beim Wettbewerb der Zeitschrift Eisenbahn-Journal. Mit seinem Modell von der Cordinger Mühle im Verhältnis 1:160 setzte er sich gegen die Mitbewerber durch und bekam von der Jury großes Lob. Während seiner Arbeit am Modell hatte er die Mühle für Vermessungen und Vergleiche besucht und das FORUM über seine Fortschritte auf dem Laufenden gehalten. "Als sich Andreas bei mir zum ersten Mal meldete und fragte, wie viele Fächer wohl das Wasserrad hätte, dachte ich an eine Scherzfrage", schmunzelt Torsten Kleiber vom FORUM. "Sein Modell ist wirklich erstaunlich. Man denkt, man hat Luftbilder der echten Mühle vor sich." Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen...

Heute wäre Michael Hordyjczuk 93 Jahre alt

12/2017 - Am 26. Dezember hätte der Ukrainer Michael Hordyjczuk seinen 93. Geburtstag gehabt. Im Alter von 17 Jahren wurde er im Juni 1942 aus dem Kreis Kovel wie viele andere auch als Zwangsarbeiter nach Bomlitz/ Benefeld gebracht, um bei der EIBIA zu arbeiten. Sein (Zwangs-)Arbeitgeber war bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zum größten Pulverproduzenten des Dritten Reichs aufgestiegen. Nahezu ein Drittel des verbrauchten Pulvers kam aus den Werken in Bomlitz, Dörverden und Liebenau.

Weiterlesen...

"Stille Nacht" am Adventstag an der Cordinger Mühle

12/2017 - Zu seiner letzten Veranstaltung in diesem Jahr lud das FORUM am dritten Advent noch einmal alle Bürgerinnen und Bürger an die Cordinger Mühle ein. Der schönste Ort in der Gemeinde Bomlitz ist sicherlich für die Adventszeit auch der stimmungsvollste: Das rustikale Ambiente allein ist schon heimelig, und unterstützt mit einer weihnachtlichen Beleuchtung, Glühwein, Essen und Trinken, Musik, einem Puppenspiel für Kinder und vielen Aktiven aus verschiedenen Organisationen wurde es ein toller Nachmittag für die Gäste.

Weiterlesen...

Mit dem letzten Kaiser durch die Verbotene Stadt

11/2017 - Der Film "Der letzte Kaiser" hatte Michael Kleiber seinerzeit so fasziniert, dass er sich intensiver mit der Geschichte Chinas beschäftigte und noch mehr Faszinierendes fand. Dreimal war er in Peking und konnte beobachten, wie China sich zur heutigen wirtschaftlichen Großmacht entwickelte. Was ihn aber nach wie vor mehr fesselte, war die Verbotene Stadt und die traditionsreiche Historie des Kaiserreichs, die er in einem Weltreisevortrag beim FORUM vorstellte: von Shih Huang-ti, der die Chinesische Mauer zu bauen begann und sich mit der weltbekannten Terrakotta-Armee bestatten ließ, bis Pu Yi, dem "letzten Kaiser". 

Weiterlesen...

Schulz berichtete aus "Begegnungen auf Augenhöhe"

10/2017 - Eckard Schulz war dreißig Jahre lang Redaktionsleiter der Walsroder Zeitung. In dieser Zeit hat er viele Menschen kennengelernt, interviewt und von ihren Themen und Problemen berichtet. Darunter waren Prominente wie die späteren oder früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Gerhard Schröder und auch Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker oder Sänger Drafi Deutscher. Besonders am Herzen lagen Eckard Schulz aber die "lokalen Helden", die ihren Teil dazu beitrugen, dass die Region liebens- und lebenswert ist, und von denen er beim FORUM aus seinen zwei Büchern berichtete.

Weiterlesen...

Buchpreise für Abiturienten von TriBuehne und FORUM

07/2017 - Die Kulturvereine TriBuehne und FORUM Bomlitz haben in 2017 wieder besondere Abiturleistungen in den Fächern Musik, Kunst und Deutsch geehrt. Bei den Entlassungsfeiern gingen Buchgutscheine am Gymnasium Walsrode an Sophia Löwe und Antonia Bilo im Fach Deutsch und Valentin Bolte für das Fach Kunst (von ihm stammt das Bild links), Jakob Wenner für Deutsch und Nicolai Roggon für Kunst an der Benefelder Waldorfschule, Carl Biewig und Eileen Berger für Deutsch am Beruflichen Gymnasium und Valerie Berg an der  Fachoberschule Erziehung. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft!

 

Kleine Pause, und dann geht es weiter

11/2017 - Nach beachtlichen 15 Wanderterminen in diesem Jahr geht Peter Kloy mit der FORUM-Wandergruppe in die Winterpause. Nach der Neujahrswanderung folgten geführte Wanderungen durch die Region, eine Nachtwanderung und Pilgerwanderungen auf dem Jacobusweg. Im kommenden Jahr wird das Wanderprogramm wieder ab März starten. Der Vorrat an attraktiven Routen ist dabei fast unerschöpflich. "Wir sind hier in einer tollen Wanderregion", sagte Peter Kloy bei der Abschlusswanderung in Honerdingen. "Es gibt hier so schöne Natur und noch so vieles zu sehen."

 

Plötzlich war ein "Marketing"-Wechsel nötig

09/2017 - Firmengründer August Wolff war ein tüchtiger Geschäftsmann. Als die Bomlitzer Mühle 1815 noch Papier herstellte, war das schon ein lukratives Geschäft. Die modernen Staaten wie Preußen oder das heimische Königreich Hannover bauten ihre Verwaltungen immer weiter auf und benötigten für Formulare und Urkunden Papier in wachsenden Mengen. August Wolff erkannte aber bereits: Schießpulver war ein Geschäft mit noch mehr Gewinn. So entwickelte sich die Firma Wolff zum "Haus- und Hoflieferanten" für das Militär des Königreichs Hannover mit besten Kontakten zur Regentenfamilie.

Weiterlesen...

Seite 8 von 40

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013