Aktuelle Seite: HomeAktuellesNachrichten

Nachrichten

Fahrradtour startet "Kultur bei den Nachbarn"

07/2018 - Auch in den Orten rund um Bomlitz gibt es viele kulturelle Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Und häufig hat man bereits davon gehört, aber es ergab sich keine Gelegenheit für einen Besuch. Mit der Sommerfahrradtour hat das FORUM die Serie "Kultur bei den Nachbarn" gestartet, in der diese Ziele angesteuert werden sollen. Im Juli machte eine FORUM-Fahrradtourgruppe mit Peter Kloy den Anfang und besuchte das Kloster Walsrode. Klosterdame Gisela Cames erläuterte die Geschichte und das Leben im Kloster. Die Gruppe fuhr anschließend weiter zur Kaffeepause und anschließend heimwärts.

Weiterlesen...

Peter Kloy mit Bomlitzer Bürgerpreis 2018 geehrt

06/2018 - Peter Kloy, der Leiter der Gruppe Wanderungen im FORUM, ist einer der Preisträger des diesjährigen Bürgerpreises der Bomlitzer SPD. Er erhielt die Ehrung für die Wanderangebote, die er in den letzten Jahren mit viel Engagement aufgebaut hat. Peter Kloy hat eine ausgezeichnete Ortskenntnis und kennt das Wegenetz im Südkreis wie wohl kein zweiter. Er sei überzeugt von der Schönheit der Region, sagte FORUM-Vorsitzende Torsten Kleiber, weil er sie kenne. Und diese Kenntnis gibt er gern weiter: "Nur, wo man auch zu Fuß war, war man auch wirklich", hört man von ihm oft.

Weiterlesen...

Filterstation soll Dokumentationsraum werden

06/2018 - Bei sommerlichen Temperaturen kann eine EIBIA-Führung auch durchaus anstrengend sein. Eine Pause kann das FORUM seit einiger Zeit in der Filterstation anbieten. Das gut erhaltene Gebäude war noch bis 1998 das Benefelder Wasserwerk, vier der ehemals sechs großen Behälter stehen noch, die vorderen zwei hat das FORUM herausschweißen lassen, um die Fläche für einen Dokumentationsraum zu nutzen. Das Vorhaben zieht sich zeitlich aber in die Länge: Immer wieder versuchen "Mutige", sich auch ohne Schlüssel Zugang zum Gebäude zu verschaffen, in dem es (wirklich!) nichts zu holen gibt.

Weiterlesen...

Der Walsroder Friedhof ist mehr als 200 Jahre alt

05/2018 - Thorsten Neubert-Preine und Dr. Stephan Heinemann recherchierten zum 200-jährigen Bestehen des Friedhofs Walsrode im Jahr 2015 und erstellten einen historischen Rundweg. Aktuell sind 14 Gräber auf dem Friedhof besonders ausgezeichnet und mit einer Infotafel dokumentiert. Dazu gehört die Grabanlage der Familie Wolff oder die Einzelgräber der Walsroder Bürgermeister Carl Brammer, Friedrich Grütter und Georg Kammerer. Historiker Neubert-Preine führte für das FORUM über den Friedhof und konnte als Stadtarchivar die Persönlichkeiten und Hintergründe für die Gäste vorstellen.

Weiterlesen...

Nach über 100 Jahren zum ersten Mal aus dem Haus

06/2018 - Die Windfege aus der Cordinger Mühle ist wohl um das Jahr 1900 gebaut worden. Ungefähr seit dieser Zeit wird sie auch in der Cordinger Mühle gestanden und damals für kleine Mengen gedroschenes Getreide "die Spreu vom Weizen getrennt" haben. Für große Lieferungen stand bereits damals ein Aspirateur in der Mühle: ein Automat, der angetrieben durch das Wasserrad mit der Wasserkraft die Spreu mit einer Art Schaufelrad als Ventilator durch ein "Auspuffrohr" nach draußen blies. Die Windfege machte sich bei ihrem Ausflug auf den Weg zum Eine-Welt-Fest an der Paulus-Kirche in Bomlitz.

Weiterlesen...

An der Lehrde entlang nach Stellichte

06/2018 - Auf der FORUM-Wandertour von Sieverdingen an der Lehrde entlang gab es die Kaffeepause an der Niedermühle in Stellichte, den schon Hermann Löns als "schönsten Ort im ganzen Dorf" bezeichnet hat. Ausnahmsweise brachte Peter Kloy Kaffee und Kekse für die Pause, der sonst die Wanderung führt, aber verletzungsbedingt aussetzen musste. Die Route von etwas elf Kilometern hatte er so präzise vorbereitet, dass Torsten Kleiber ihn vertreten konnte. Drei Stunden war die Gruppe schließlich unterwegs, bis sie wieder am Treffpunkt Gasthaus Homann in Sieverdingen ankam.

 

Kurzfilm zur Cordinger Mühle ist fertig

06/2018 - Die Niedersächsische Mühlenvereinigung will rund zweihundert Mühlen in Niedersachsen mit Kurzfilmen dokumentieren. Der Film zur Cordinger Mühle ist bereits fertig und bei uns auf der Website unter diesem Link zu finden. Ansgar Rahmacher und Florian Butt haben ihn erstellt und uns bei ihrem Besuch noch weitere gute Hinweise gegeben. Die beiden sind Mühlenexperten und haben unserer "alten Dame" ein gutes Zeugnis ausgestellt. Und wenn die Warnau im Herbst ausgebaggert und ein Sandfang gebaut sein werden, wird sie auch wieder zeigen können, was sie alles so drauf hat.

 

Abiturienten in musischen Fächern geehrt

06/2018 - Den zehn Abiturienten und Abiturientinnen der Freien Waldorfschule Benefeld war nach den bestandenen Prüfungen die Freude ins Gesicht geschrieben. Antonia Blum und Marius Lang hatten noch einen weiteren Grund sich zu freuen: Sie erhielten als Anerkennung für ihre Leistungen in Deutsch und dem musischen Fach Kunst Buchpreise von den Kulturvereinen TriBuehne und FORUM Bomlitz. Auswahlkriterium war dabei nicht die erreichte Punktzahl im Abiturzeugnis, sondern die Entwicklungsfortschritte, die die beiden Schüler im Laufe der Qualifikationsphase erzielt hatten.

Weiterlesen...

Nicht nur die Geschichte ist in der EIBIA besonders

05/2018 - Das Gelände der ehemaligen Pulverfabrik EIBIA hat eine besondere Geschichte, die regelmäßig in FORUM-Führungen erläutert wird. Das Gelände hat aber auch die Besonderheit, dass es seit seiner industriellen Nutzung eingezäunt war: Anfangs zum Schutz der kriegswichtigen Produktionsstätte und später zum Schutz der Spaziergänger vor den baufälligen Ruinen und Sprengmittelresten. Bis zur Öffnung 1991 entwickelte sich so die Natur ganz unbeeinträchtigt und eroberte sich das Gelände zurück. Förster Richard Brandes vom FORUM erklärte auf einem geführten Spaziergang die besondere Natur in der EIBIA.

Weiterlesen...

Am Mühlentag an das Leben der Müller erinnert

05/2018 - Mittlerweile war es der 25. Deutsche Mühlentag, an dem man in 1.100 Mühlen bundesweit an die besondere Bedeutung der historischen Mühlen erinnerte. Die Cordinger Mühle gehörte auch in diesem Jahr wieder dazu. Und neben Führungen, einem Bastelmodell und einem Funktionsplan der Mühle konnte man einiges über die Arbeit des Kulturvereins FORUM Bomlitz erfahren. Von ihrer Arbeit berichteten auch die Archäologische Arbeitsgemeinschaft im Heidekreis und die Arbeitsgemeinschaft der Verkehrsfreunde, die sich um historische Eisenbahnen kümmern. 

Weiterlesen...

Dürings Haus gefunden, aber wo war die Hütte?

04/2018 - Arno Schmidt hat in dem Kurzroman "Aus dem Leben eines Fauns" wie auch im Rest der Trilogie "Nobodaddy's Kinder" die Region Benefeld als Schauplatz seiner Handlungen genutzt. Die Ortsbezüge sind überwiegend realistisch, und nur gelegentlich schwimmt die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion, wenn Schmidt aus literarischen Gründen "abrundete". Auf den Spuren dieser Ortsangaben aus dem "Faun" erkundete eine Lesegruppe aus Münster die Gegend von Benefeld und Hünzingen bei ihrem zweiten Besuch beim FORUM. Das Wohnhaus der Hauptfigur Heinrich Düring war dabei leicht zu finden.

Weiterlesen...

Seite 2 von 38

Go to top

FORUM Bomlitz e.V. © 2013